MenüMenü

Vitaminspray gegen Schnarchen

Mehr als 70 % aller Bundesbürger schnarchen zumindest gelegentlich. Darunter leiden nicht nur die Partner. Für den Schnarcher selbst sind die nächtlichen Sägegeräusche auf Dauer ungesund und gefährden seine nächtliche Regeneration, weil sie die Schlaftiefe stören. Sofern Sie nicht unter einer Schlafapnoe (nächtliche Atemaussetzer) leiden, hilft Ihnen unter Umständen ein neues Rachenspray aus pflanzlichen Ölen und Vitaminen helfen.

Während des Schlafens entspannt sich ein großer Teil der Körpermuskulatur. Aus diesem Grund ist Schlaf so erholsam für den Körper. Selbst die Muskeln im Mund-Rachen-Raum sowie die der Zunge erschlaffen. Dadurch spannt sich das Gaumensegel am oberen Ende der Mundhöhle am Übergang zum Rachen bei vielen Menschen anlagebedingt nicht mehr ausreichend. Beim Ausatmen vibriert es lautstark im Luftstrom: Der Mensch schnarcht. Andere erschlaffte Teile des Rachens vibrieren eventuell mit. Aus diesem Grund klingt Schnarchen „melodisch“. Doch diese Melodie ist ungesund!

Hauptfolgen des Schnarchens

  • ständige Tagesmüdigkeit
  • Konzentrations- und Leistungsschwäche
  • Reizbarkeit, Nervosität, Aggressivität
  • Sekundenschlaf (z. B. beim Autofahren)
  • Immunschwäche

Schnarchen verdirbt dem Partner die gute Laune und macht den Schnarcher selbst in vielen Fällen „ungenießbar“. Es verursacht oft PartnerschaftskonflikteStatt Ihren schnarchenden Partner jede Nacht mehrfach kräftig zu rütteln, können Sie ihm ein neues Anti-Schnarch-Spray aus pflanzlichen Ölen und Vitaminen in der Apotheke besorgen.

Inhaltsstoffe des neuen Sprays

  • Glycerin
  • Olivenöl
  • Pfefferminzöl
  • Sojalecithin
  • Sonnenblumenkernöl
  • Mandelöl
  • Sesamöl
  • Vitamin B6
  • Vitamin E

Diese Inhaltsstoffe festigen das Rachengewebe und verhindern durch ihre öligen Bestandteile ein Zusammenkleben des Gewebes. Des Weiteren spannen sie ein zu schlaffes Gaumensegel wieder straff. Dadurch strömt die Atemluft ungehindert ein- und aus und die störenden Schnarchgeräusche bleiben aus.

Für eine anhaltende Wirkung über die ganze Nacht verkapselte man die wirksamen Öle in mikroskopisch kleinen Fettkügelchen (Liposomen). Diese Kügelchen lösen sich innerhalb von acht Stunden auf und setzen auf diese Weise ihre wirksamen Bestandteile schrittweise frei.

Zulassungsstudie belegt Wirksamkeit

Die Zulassungsstudien belegen, dass dieses neue Spray hält, was es verspricht. Besonders eindrucksvoll fiel das Ergebnis einer vergleichenden Doppelblind-Studie an 28 Schnarchern aus. Die Hälfte erhielt das Spray und die andere ein Placebo. Nach einer Woche tauschten sie, ohne dass die Probanden davon wussten. Das Ergebnis: Die Lautstärke des Schnarchens sank durch das Spray um 42 % und die Störung der Nachtruhe des Partners verminderte sich um 71 %. Beim Wechseln vom Spray auf das Placebo verschlimmerte sich das Schnarchen wieder.

Das neue Rachenspray, das ursprünglich eine schottische Firma entwickelte, erhalten Sie unter dem Handelsnamen Snoreeze® rezeptfrei in Apotheken (60 ml ca. 17,50 bis 19,99 €). Die Menge reicht etwa einen Monat. Falls Sie auf Nüsse allergisch reagieren, wenden Sie das Spray nicht an. Vermeiden Sie die gleichzeitige Einnahme von homöopathischen Mitteln, da die ätherischen Öle die Heilwirkung der Homöopathika beeinträchtigen. Zur Behandlung der Schlafapnoe eignet sich das Spray nicht. Hier empfehlen wir Ihnen das Göttinger Zungentraining.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten