Top Thema: Bluthochdruck
© Fotolia | Gina Sanders

Der Blutdruck ist die Kraft, mit der das fließende Blut gegen die Arterienwände drückt. Die Stärke hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie von der Schlagfolge des Herzens und der Größe des Schlagvolumens. Der andere wichtige Faktor ist der Widerstand, der dem Blutfluss entgegen steht. Je dicker die Gefäßwände oder je verengter die Arterien sind, umso höher ist der Widerstand. Mehr zum Thema "Bluthochdruck" erfahren Sie auf unserer Themenseite.

Aktuellste News
Neueste Wissensbeiträge
  • Purinrechner 

    Berechnen Sie mit dem Purinrechner die Harnsäurewerte gängiger Lebensmittel in Milligramm. Von Aal bis Zwiebeln, hier auswählen und berechnen.

  • Stellungnahme zu Depressionen 

    Das Gesetz zur Verbesserung der Versorgungsstruktur in der gesetzlichen Krankenversicherung trat am 1. Januar 2012 in Kraft. Die Deutsche Depressionshilfe und das Deutsche Bündnis gegen Depression sehen in dem neuen Gesetz erhebliche Schwachpunkte. Sie befürchten, dass man diese durch die noch zu gestaltenden Richtlinien festschreibt. Mit der folgenden Stellungnahme wenden sie sich an den Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr. Auch den unparteiischen Vorsitzenden des Gemeinsamen Bundesausschusses Dr. jur. Rainer Hess sprechen sie an.

  • Therapiemöglichkeiten bei Rückenschmerzen 

    Die meisten versuchen es mit Pillen oder Spritzen, manche mit Nadeln. Einige leiden vor sich hin und hoffen auf Spontanheilung, andere suchen ihr Heil auf dem Operationstisch. Patienten mit Rückenschmerzen stehen vor einer großen Auswahl. Das Spektrum der Therapiemöglichkeiten fällt groß aus. Es gibt keinen Königsweg, doch ein Zauberwort lautet „multimodale Therapie“, also die Kombination mehrere Therapien.

Video: Warum vertuscht die Pharma-Industrie diese Durchbrüche der Naturmedizin ?

Video Länger und Gesünder Leben

Erstaunliche neue Heilmethoden gegen Arthritis, Diabetes, Bluthochdruck, Chronische Müdigkeit, Herzprobleme und anderen chronische Krankheiten müssen nicht erst noch gefunden werden. - Sie sind bereits da.

Auswahl unserer beliebtesten Gesundheitsthemen

Augenheilkunde

© Fotolia | Stefan Weis

Ihre Augen sind ein besonderes Organ in Ihrem Körper. Erst durch das Zusammenspiel von Linse, Nerven und Hornhaut sind Sie in der Lage zu sehen. Aber wie funktionieren Ihre Augen eigentlich genau? Und woran kann es liegen, wenn Sie nicht mehr gut sehen können?

weitere Artikel in diesem Bereich

Ernährung

© Fotolia | Eisenhans

In den meisten Haushalten wird heute kaum noch frisch gekocht. Vorgefertigte Lebensmittel machen das möglich. Doch sie sind ohne Hightech, aufwändige Bearbeitung und eine Menge Zusatzstoffe nicht herzustellen. Wissen Sie, was Sie bei Tisch alles schlucken?

weitere Artikel in diesem Bereich

Pflanzenheilkunde

© Fotolia | unpict

Pflanzenheilkunde ist die Lehre von der Verwendung von Heilpflanzen als Arzneimittel zur Vorbeugung und Therapie von Erkrankungen. Sie gehört zu den ältesten bekannten Therapien, die kulturübergreifend auf allen Erdteilen anzutreffen ist.

weitere Artikel in diesem Bereich

Orthopädie

© Fotolia | Werner Heiber

Die Orthopädie ist eine Fachrichtung der Medizin, die sich mit der Vorbeugung, Diagnose und Behandlung angeborener oder erworbener Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparats und damit verbundenen chronischen und akuten Schmerzen beschäftigt.

weitere Artikel in diesem Bereich

Aktuelle News für Gesundheit und Wohlbefinden von unseren Experten

Täglich Gesund

Im Moment ist die typische Jahreszeit für eine Sommergrippe. Aber es gibt noch eine weitere Erkrankung, die im Moment häufiger als in anderen Monaten auftritt: Nierensteine. Grund dafür ist, dass wir bei hohen Temperaturen schwitzen und sich dadurch automatisch die Urinmenge vermindert.

Naturmedizin aktuell

Als Functional Food (engl.: funktionelle Lebensmittel) werden Lebensmittel bezeichnet, die nicht nur den Hunger stillen, sondern nebenbei auch Krankheiten vorbeugen oder sie lindern sollen. Manchmal werden diese Nahrungsmittel auch Designer-Lebensmittel oder Nutraceuticals genannt.

Der Mondkalender

Vom 27. bis 29. Juli steht der Mond im Zeichen des Löwen. Dieses wirkt sich direkt auf Ihr Herz aus. Das bedeutet, alles, was Sie nun für Ihr Herz Positives tun, wirkt doppelt und dreifach so positiv - verglichen mit anderen Tagen.