MenüMenü

Mit diesen 3 Übungen vermeiden Sie ein Doppelkinn

Übung 1:

  • Rollen beziehungsweise drehen Sie ein Gästehandtuch fest zu einer „Wurst“ zusammen.
  • Stellen Sie sich aufrecht hin und halten Sie das Handtuch straff unter Ihr Kinn.
  • Öffnen Sie Ihren Unterkiefer und drücken Sie ihn fest gegen das straff gehaltene Handtuch.
  • Halten Sie diese Spannung etwa 6 Sekunden lang.
  • Wiederholen Sie diese Übung 6-mal.
  • Zwischen den Übungsschritten und am Ende streichen Sie Ihren Unterkiefer von hinten nach vorne mit dem Handtuch aus.

Übung 2:

  • Stellen Sie sich aufrecht hin.
  • Legen Sie jetzt Ihre Handtuchrolle von hinten um Ihren Hals und halten Sie die Enden fest.
  • Drehen Sie Ihren Kopf zur rechten Seite und heben Sie das Handtuch an dieser Seite etwas an.
  • Öffnen Sie den Unterkiefer und drücken Sie die Handtuchrolle fest dagegen.
  • Lassen Sie die Spannung nach etwa 6 Sekunden los.
  • Dann wechseln Sie auf die linke Seite.
  • Nun entspannen Sie sich.
  • Wiederholen Sie die Übung 6-mal.

Übung 3:

  • Für diese Übung brauchen Sie einen kleinen Noppenball.
  • Rollen Sie diesen am Unterkiefer entlang hin und her.
  • Der Ball liegt dabei locker in Ihrer Handfläche.
  • Dann halten Sie den Ball unter dem Unterkiefer gut fest und öffnen Ihren Mund gegen diesen Widerstand.
  • Halten Sie diese Spannung etwa 6 Sekunden lang, dann entspannen Sie sich kurz.
  • Wiederholen Sie diese Übung 6-mal.
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Helmut Erb
Über den Autor Helmut Erb

Experte im Bereich Sport und Fitness Helmut Erb war weit über 30 Jahre Kampfschwimmer bei der Deutschen Marine. Seine beruflichen […]

Regelmäßig Informationen über Dermatologie erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Helmut Erb. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

Alte Kommentare
  • Monika Förtsch schrieb am 30.01.2012, 15:57 Uhr

    Danke, auf diese Tips habe ich schon lange gewartet. Mit lieben Grüßen, von Monika Förtsch

  • Gerhard schrieb am 31.01.2012, 14:45 Uhr

    Ja, wertvolle Typs die, wenn man sie beachtet, enorm zur Gesundheit beitragen. Vielleicht auch dazu beitragen Medikamentenkonsum einzuschränken oder gar zu vermeiden. Danke Gerhard

  • Kiana schrieb am 02.02.2012, 07:26 Uhr

    Und wenn ich schon ein Doppelkinn habe? Helfen die Übungen dann noch zur Reduktion / Straffung?