MenüMenü

Intimrasur kann Ihnen Warzen bescheren

Sich „untenrum“ kahl zu scheren, ist derzeit groß in Mode. Die Entfernung des Schamhaars gehört sowohl bei Frauen als auch bei Männern zum Schönheitsideal. Bestärkt wurde es auch durch Diskussionen in der bunten Presse von sogenannten Prominenten. Jetzt schlagen französische Ärzte Alarm, denn die Rasur kann nachteilige Folgen haben, die auch nicht sehr appetitlich sind: Sie können Dellwarzen, Pickeln, Pusteln und Rasierbrand nach sich ziehen. Bei den Dellwarzen handelt es sich um Knötchen, die – wie andere Warzen auch – von einem Virus verursacht werden. Die Ärzte vermuten, dass für die Ansteckung Kleinstverletzungen durch das Rasieren verantwortlich zu machen sind. Sie glauben, das durch das Rasieren auch das gefürchtetet Papillomavirus Einlass in den Körper finden könnte. Diese verursacht Genitalwarzen und wird für Krebs verantwortlich gemacht.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Helmut Erb
Über den Autor Helmut Erb

Experte im Bereich Sport und Fitness Helmut Erb war weit über 30 Jahre Kampfschwimmer bei der Deutschen Marine. Seine beruflichen […]

Regelmäßig Informationen über Dermatologie erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Helmut Erb. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!