MenüMenü

Diese Faktoren begünstigen Ihre Couperose

Es gibt eine Reihe von Faktoren, die die Couperose begünstigen und die Sie deshalb vermeiden sollten:

  • Plötzliche Temperaturschwankungen wie etwa die von Wechselduschen strapazieren Ihre Gefäße und können das Problem verstärken. Leider müssen Sie also auf die sonst so gesunden Wechselduschen am Morgen verzichten.
  • Zu viel Kälte tut Ihrer Gesichtshaut ebenfalls nicht gut. Leider ist auch der Wind, der bei Ihnen an der Küste häufig so stark weht, Ihrer Haut nicht zuträglich.
  • Auch zu starke Hitze erweitert die kleinen Gefäße und führt zu stärkerer Durchblutung. Sauna, Dampfbad, heiße Kompressen, das Bedampfen des Gesichtes bei der Kosmetikerin  oder Inhalieren über einer dampfenden Schüssel gehört für Sie leider zu den Dingen, die Sie vermeiden sollten.
  • Zu viel Sonne mindert die Elastizität der Gefäße. Sonnenstrahlung kann die Struktur des Bindegewebes in der  Haut verändern, so dass die Äderchen stärker durchscheinen.
  • Jedes Rubbeln, Zerren oder zu hartes Massieren fördert die Durchblutung Ihrer Gesichtshaut, deshalb heißt es auch hier: Finger weg. Geben Sie Ihrer Haut lieber Streicheleinheiten. Eine leichte Lymphdrainage kann Ihr Bindegewebe stärken.
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Helmut Erb
Über den Autor Helmut Erb

Experte im Bereich Sport und Fitness Helmut Erb war weit über 30 Jahre Kampfschwimmer bei der Deutschen Marine. Seine beruflichen […]

Regelmäßig Informationen über Dermatologie erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Helmut Erb. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

Alte Kommentare
  • Maya Nettgens schrieb am 18.08.2011, 09:39 Uhr

    Gegen Couperose (wenn ausgeprägt auch Rosacea) hilft mir die Crème ROSALOX, 2x tägl. dünn auftragen, nach ein paar Wochen nimmt die Rötung deutlich ab. Ganz verschwinden wird sie aber kaum.