MenüMenü

Morgengymnastik: Schon mit 8 Übungen täglich kommen Sie auf ein gesundes Fitness-Niveau

Wenn Sie Ihren Körper fit und gelenkig halten wollen, müssen Sie nicht gleich zum Sportfreak werden. Schon ein paar Minuten täglich reichen aus für eine gute Grundlagenkondition. Ich zeige Ihnen hier kleine effektvolle Übungen, die Sie in Ihren Tagesablauf einbauen können – einfach als Morgengymnastik.

Eine Frau macht Yoga oder Gymnastik© Dmitry Sunagatov - Fotolia

Viele Menschen, die in meine Praxis kommen, sind der Meinung, sie würden sich im Alltag schon so viel bewegen, dass Sport zusätzlich nicht nötig sei. Auch wenn Sie den ganzen Tag auf den Beinen sind: Diese Bewegungen reichen Ihrem Körper noch nicht aus. Ihr Körper erkennt Bewegungen erst als sportliche Herausforderung an, wenn der Belastungsreiz groß genug ist und darüber hinaus regelmäßig kommt.

Geben Sie Ihrem Körper reizvolle Bewegungen

Eine regelmäßige, leichte Gymnastik ist viel reiz- und damit auch sinnvoller, als nur einmal die Woche Sport zu betreiben, der dann meistens noch übertrieben anstrengend wird – man muss ja schließlich was nachholen!

Räumen Sie der Bewegung einen festen Platz in Ihrem Tag ein. Die tägliche, kurze Gymnastik soll Ihnen so vertraut werden wie das Duschen oder Haarekämmen. Machen Sie Sport zum „Pflegeprogramm“ für Ihren Körper. Und 6,5 Minuten sind doch nun wirklich nicht zu viel, oder?

Regelmäßige Gymnastik hat so viele Vorteile für Ihre Gesundheit:

  • Ihr Kreislauf wird angeregt, dadurch normalisiert sich Ihr Blutdruck.
  • Ihre Herz-Lungenfunktion wird aktiviert, Sie atmen tiefer und Ihr Körper wird so mit mehr Sauerstoff versorgt.
  • Ihr Körper bildet mehr Knorpelschmiere, die besonders im Alter zur Vorbeugung und Bekämpfung von Arthrose wichtig ist.
  • Ihre Muskeln und Bänder werden gestärkt.
  • Sie trainieren auch das Gleichgewichtsorgan im Innenohr und im Gehirn.

Wenn Sie ihre Morgengymnastik dann noch am offenen Fenster durchführen, versorgen Sie Körper und Gehirn mit frischem Sauerstoff, und Sie können anschließend topfit in den Tag starten.

Mit diesen 8 Übungen werden Sie fit für den Tag

  1. Joggen Sie im Stand. Lassen Sie die Arme dabei locker mitschwingen. Dauer 1/2 Minute.
  2. Strecken und recken Sie Ihre Arme weit nach oben, dabei einatmen. Danach lassen Sie die Arme nach unten fallen und atmen aus. Dauer 1/2 Minute.
  3. Heben Sie abwechselnd Ihr rechtes und linkes Knie vor sich hoch, kraftvoll in Richtung Brust. Dauer 1 Minute.
  4. Setzen Sie ich auf einen Stuhl, ganz nach hinten und halten Sie sich hinten am Sitz fest. Winkeln Sie Ihre Beine an und heben Sie sie einige Zentimeter über den Boden. Jetzt strecken Sie immer ein Bein abwechselnd nach vorne. Dauer 1 Minute.
  5. Laufen Sie auf der Stelle. Lassen Sie abwechselnd Ihren rechten und linken Fuß mit der Ferse kräftig gegen Ihr Gesäß schlagen. Schwingen Sie dabei Ihre Arme seitenverkehrt mit (rechter Fuß nach hinten, linker Arm nach vorne). Dauer 1/2 Minute.
  6. Strecken Sie Ihre Hände hoch über den Kopf und dehnen Sie Ihre Arme so weit Sie können nach hinten, einatmen. Danach beugen Sie sich nach vorne und versuchen, mit den Fingerspitzen an Ihre Knöchel zu kommen, ausatmen. Dauer 1 Minute.
  7. Lassen Sie die Arme seitlich am Körper kräftig nach vorne schwingen (beide Arme gleichzeitig), und beim Rückwärtsschwingen machen Sie eine Kniebeuge. Dauer 1 Minute.
  8. Gehen Sie in die Skifahrer-Hocke (Knie leicht gebeugt, Oberkörper nach vorne geneigt). Lassen Sie Ihre Arme vor Ihren Knien über Kreuz schwingen. Dauer 1 Minute.
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Dr. Michael Spitzbart
Über den Autor Dr. med. Michael Spitzbart

Dies ist das Profil von Dr. med. Michael Spitzbart, dem Chefredakteur von "Dr. Spitzbart´s Gesundheits-Praxis". Hier gibt‘s alle Infos.

Regelmäßig Informationen über Sport und Fitness erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Dr. med. Michael Spitzbart. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!