MenüMenü

Knielift und Nackenstrecker machen Sie fit für die zweite Halbzeit

Knielift:

  • Sie sitzen aufrecht, Ihr Rücken ist gerade.
  • Ihre Arme ruhen auf den Armlehnen oder den Oberschenkel.
  • Ziehen Sie rechtes und linkes Knie im Wechsel nach oben.
  • Heben Sie dabei die Füße möglichst weit an.
  • Wiederholen Sie diesen Bewegungsablauf 50-mal-

Nackenstrecker:

  • Setzen Sie sich aufrecht hin, lehnen Sie sich dabei nicht an. Ihr Rücken ist gerade.
  • Ziehen Sie nun das Kinn nach unten zum Hals hin. Bewegen Sie gleichzeitig Ihren Hinterkopf zur Decke – so dass Ihre Muskeln gedehnt und der Nacken gestreckt werden.
  • Jetzt drehen Sie Ihren Kopf langsam nach rechts und nach links. Dabei versuchen Sie hinter Ihre Schulter zu blicken.
  • Wiederholen Sie diese Übung 20-mal.

Und noch ein paar Tipps zum Schluss:

  • Schlagen Sie Ihre Beine beim Sitzen vor dem TV nicht übereinander.
  • Stehen Sie immer wieder auf und gehen Sie ein paar Schritte. Bei Toren sind natürlich auch Jubel-Sprünge gesundheitlich durchaus erwünscht.
  • Tragen Sie lockere Kleidung, die Sie nirgendwo einengt.
  • Trinken Sie ausreichend – pro Stunde etwa ein bis zwei Gläser Wasser. Bier sollte es am besten erst nach dem Abpfiff geben – Ihrem Herzen zuliebe.
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Helmut Erb
Über den Autor Helmut Erb

Experte im Bereich Sport und Fitness Helmut Erb war weit über 30 Jahre Kampfschwimmer bei der Deutschen Marine. Seine beruflichen […]

Regelmäßig Informationen über Sport und Fitness erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Helmut Erb. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!