Menü Menü

Matrix-Therapie: Die neue Massage-Methode bei Arthrose und Osteoporose

haben Sie schon einmal etwas von der Matrix-Therapie gehört? Nein, ich habe nicht zu viel Fernsehen geschaut. Vielmehr hat diese Therapieform mit den „Matrix-Filmen“ nicht zu tun, es handelt sich um eine spezielle Massagetechnik, die gerade für Sie interessant sein kann, wenn Sie unter Rückenschmerzen, Arthrose, aber auch Osteoporose leiden.

Obwohl die Therapie bei diesen Erkrankungen sehr gute Erfolge haben kann, ist sie noch relativ unbekannt. Kein Wunder, handelt es sich doch um eine junge Therapieform, die erst Ende des 20. Jahrhunderts entwickelt wurde. Und erste Studien zeigen, dass die Massagen, obwohl noch wenig angewandt, tatsächlich erfolgreich sind.

Wie genau die Matrix-Therapie funktioniert und wann sie auf keinen Fall angewandt werden darf, lesen Sie heute.

Bleiben Sie gesund,

Ihre Dr. Martina Hahn-Hübner

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Dr. Martina Hahn-Hübner

Chefredakteurin von Täglich Gesund und Der Mondkalender Dr. Martina Hahn-Hübner absolvierte nach ihrem Studium ein Volontariat. Parallel dazu fing sie […]


Alte Kommentare
  • Jutta Bezner schrieb am 05.04.2011, 17:05 Uhr

    Ich arbeite seit vielen Jahren mit Methoden auf der Quanten-Ebene. Hochinteressant und erfolgreich.

  • ingeborg grundmann schrieb am 05.04.2011, 18:44 Uhr

    hochinteressant. wissen Sie, ob sie auch im ausland moeglich/bekannt ist? ich lebe in italien. herzlichen dank buona vita

    • Jutta Bezner antwortete am 07.04.2011, 11:16 Uhr

      ja dies ist international bekannt.

  • Leibold Anneliese schrieb am 05.04.2011, 19:42 Uhr

    Mein Hausarzt hat mir mit Matrix mein offenes Bein geheilt, und das schon vor 1,5 Jahre ihm ganz herzlichen Dank,denn er hat mich von rasenden Schmerzen erlöst. Danke !!!!

  • matteo schrieb am 07.04.2011, 14:12 Uhr

    als ich noch wenig spastik in den beinen hatte war die methode sehr hilfreich!!! bitte versucht es bei anderen krankheitsbilde wie MS! lieben gruß