MenüMenü

Ihre dritte Übung: Die Wadenpumpe trainiert Ihre Venen

  • Stellen Sie sich mit beiden Füßen auf eine Treppenstufe.
  • Halten Sie sich am Geländer fest.
  • Schieben Sie Ihre rechte Ferse nach hinten und heben den linken Fuß etwas an.
  • Nun gehen Sie mit Ihrem rechten Fuß langsam auf die Zehenspitzen, dann senken sie ihn genau so langsam wieder an.
  • Wiederholen Sie dies 10-mal, bevor Sie die Seiten wechseln.
  • Wiederholen Sie diese Übung zweimal.
  • Nun laufen Sie wieder fünf Minuten.

Ihre vierte Übung: Liegestütz rückwärts trainiert Ihren Trizeps

  • Suchen Sie sich ein Geländer oder eine Parkbank mit Rückenlehne.
  • Stellen Sie sich mit dem Rücken zum Geländer beziehungsweise zur Rückenlehne der Bank.
  • Umfassen Sie nun mit beiden Händen Geländer oder Rückenlehne.
  • Stützen Sie sich mit beiden Händen von hinten ab.
  • Ihr Körper bildet eine gerade Linie,
  • Nun beugen und strecken Sie Ihre Ellenbogen langsam.
  • Wiederholen Sie diese Übung 20-mal.
  • Nun laufen Sie wieder fünf Minuten.

Ihre fünfte Übung: Kniebeugen trainieren Ihre Oberschenkel

  • Stellen Sie sich vor einen Baumstamm, eine Laterne oder ein fest verankertes Gelände. Halten Sie sich daran fest.
  • Gehen Sie nun mit Ihren Beinen in eine breite Grätsche.
  • Ihre Fußspitzen zeigen nach außen, Ihre Knie sind gebeugt.
  • Strecken Sie den Po nach hinten.
  • Ihre Oberschenkel finden sich fast parallel zum Boden.
  • Das Gewicht liegt auf den Fersen, Ihr Rücken bleibt gerade.
  • Jetzt gehen Sie langsam etwa 3 Zentimeter nach oben und wieder runter.
  • Gehen Sie 20-mal auf und ab.
  • Beine kurz ausschütteln und die Übung noch zweimal wiederholen.
  • Traben Sie jetzt noch ein wenig langsam aus.
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Helmut Erb
Über den Autor Helmut Erb

Experte im Bereich Sport und Fitness Helmut Erb war weit über 30 Jahre Kampfschwimmer bei der Deutschen Marine. Seine beruflichen […]

Regelmäßig Informationen über Sport und Fitness erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Helmut Erb. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

Alte Kommentare
  • LeO Paierl schrieb am 25.10.2010, 11:12 Uhr

    Danke für diesen Vita-Parcour. Ich werde ihn benützen. Ich lebe hier in Thailand als Pensionist in einem Village. Da hat es eine Runde von ungefähr fünf minuten und zu Hause habe ich dann jeweils die nötigen Turngeräte. Werde morgen zum Erstaunen der faulen Thais damit beginnen. Vielleicht kann ich ein paar mitreissen. Mit lieben Grüssen aus Südostasien LeO

  • Heidi Hauser schrieb am 25.10.2010, 14:35 Uhr

    Guten Tag Herr Erb dieser Parcour finde ich echt super, weil ich für die Übungen meinen eigenen Weg wählen kann. Auch als Gag zum Plausch für eine Gruppe geeignet. Herzlichen Dank Heidi H