MenüMenü

Gewürznelke - mehr als nur ein Weihnachtsgewürz!

Der bis zu 10 Meter hohe, immergrüne Gewürznelkenbaum gehört zur Familie der Myrtengewächse (Myrtaceae). Seine Heimat sind die Molukken-Inseln in Südostasien. Inzwischen baut man die Gewürzbäume auf Sansibar, Madagaskar, Sri Lanka, den Philippinen und in Lateinamerika an.

Ab dem fünften Standjahr erscheinen die Blüten, in deren Mitte ein 10 bis 12 mm langer Fruchtknoten mit einer abgeplatteten Spitze sitzt. Im Herbst reifen daraus 2 bis 3 cm große rote Beeren heran. Der Baum wird über 100 Jahre alt.

Die Wirkung der Gewürznelke

  • antibakteriell
  • verdauungsfördernd
  • durchblutungsfördernd
  • stimmungsaufhellend

Die antibakterielle Wirkung war bereits im alten China bekannt: So lutschten Besucher des Kaisers stets eine Nelke, um den Herrscher nicht durch Mundgeruch zu belästigen.

Bis heute spielt die Gewürznelke in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) unter dem Namen Ding xian eine wichtige Rolle. Zu medizinischen Zwecken dienen die braunen Fruchtknoten. Der größte Teil wird sofort getrocknet und der Rest zu Öl weiterverarbeitet.

Die Wärme der Nelke in der TCM

Die Bezeichnung Nelke bezieht sich auf die Form des Fruchtknotens, die an einen Nagel erinnert. Sie stammt vom mittelhochdeutschen „negellin“ = Nägelchen. Chinesische Ärzte empfehlen das Gewürz bei Energiemangel und innerer Kälte. In der westlichen Naturheilkunde bewährte sich die Nelke bei:

  • akuten Zahnschmerzen
  • Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut
  • Mundgeruch
  • Völlegefühl und Blähungen
  • Niedergeschlagenheit und Antriebsschwäche

Gegen körperliche Leiden wendet man die Gewürznelke vor allem innerlich an, bei seelischen Beschwerden in der Regel als Aromatherapie.

Gewürznelke: Anwendung

Die Gewürznelke dient dem Menschen nicht nur als Gewürz zur geschmacklichen Abrundung einer Mahlzeit. Sie bietet im medizinischen Bereich viel mehr und macht die Nelke kostbarer als sie eigentlich ist.

Erste Hilfe bei Zahnschmerzen und innerer Kälte

Bei Zahnschmerzen infolge von Karies drücken Sie ein kleines Stück frische Gewürznelke in das Loch. Sie können die Nelke ebenfalls auf den kranken Zahn legen und zubeißen. Bei Zahnwurzelentzündungen legen Sie die Nelke neben den erkrankten Zahn in die Backentasche.

Geben Sie gegen innere Kälte acht frische Nelken, drei Kardamomkörner, eine Stange Zimt, zwei Sternanis und die abgeschälte Schale einer Bio-Orange in einen Liter Holunder- oder schwarzen Johannisbeersaft. Erhitzen Sie den Saft bis kurz vor den Siedepunkt. Trinken Sie diesen wärmenden Punsch mit Honig gesüßt möglichst heiß in kleinen Schlucken.

Stimmungsaufheller und Mundpflege

Geben Sie bei einem Stimmungstief einige Tropfen Nelkenöl aus der Apotheke (10 ml 2,40 Euro) in eine Duftlampe. Noch wirksamer ist die Verbindung mit Zitrusduft. Schälen Sie dazu eine Orange oder Grapefruit streifenweise, sodass jeweils 2 cm Schale stehen bleiben.

Drücken Sie nun etwa 20 Gewürznelken in diese Schalenstreifen und hängen Sie die Duftkugel an einem Faden ins Fenster. Bei Neigung zu Zahnfleischentzündungen oder Mundgeruch bietet die Logona-Mineralstoff Zahncreme mit Nelkenöl Abhilfe (75 ml 2,80 Euro im Bioladen).

Entspannen Sie mit der Hilfe von Gewürznelken

Die Gewürznelke (Syzygium aromaticum) ist aus unserer Küche nicht mehr wegzudenken. Sie gibt Gerichten eine exotische und intensive Note. Doch ist sie auch ein wichtiges Heilmittel, weswegen sie zur Heilpflanze des Jahres 2010 gekürt wurde.

Gewürznelken beruhigen Magen und Darm, entspannen die Nerven, beugen Herzleiden vor und wirken schmerzstillend bei Menstruationsbeschwerden und Zahnschmerzen. So bereiten Sie z.B. einen Nelkentee zu: Zerstoßen Sie drei Gewürznelken in einem Mörser und geben Sie sie in einen ¼ l Wasser.

Lassen Sie den Tee einmal aufkochen und dann 20 Minuten zugedeckt ziehen. Danach seihen Sie ihn ab und trinken die Hälfte des Tees gleich – am besten auf nüchternen Magen.  Die andere Hälfte nehmen Sie später am Tag zu sich. Dieser Tee wirkt stimmungsaufhellend, beruhigend und schmerzlindernd.

Gratis PDF

Die besten
7 Rezepte
mit Ingwer