MenüMenü

Mittelohrentzündung: Wann dürfen Sie wieder schwimmen?

Eine Frage, die die Leidgeplagten häufig quält: Wie lange muss ich nach einer Mittelohrentzündung warten, bis ich wieder schwimmen gehen darf?

Den Virusinfekt auskurieren

Mittelohrentzündungen werden fast immer durch einen Infekt, ausgelöst durch Viren, verursacht. In jedem Fall müssen Sie so lange warten, bis dieser Infekt vollständig ausgeheilt ist.

Kam es bei der Erkrankung zu Ausfluss aus den Ohren, sollten Sie diese noch weitere drei Tage schützen; entweder durch Watte oder durch kompletten Verzicht auf Schwimmen in dieser Zeit. Ohrstöpsel dagegen halten nicht komplett dicht, Sie sollten darauf verzichten.

Mittelohrentzündung und tauchen: Es braucht seine Zeit

Warten müssen Sie dagegen auch nach überstandenen Mittelohrentzündungen, bevor Sie das nächste Mal tauchen. Verzichten Sie hierauf für einige Wochen. Es besteht die Gefahr, dass Wasser über die Nase ins Mittelohr fließt und eine weitere Entzündung auslösen kann.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Dr. Martina Hahn-Hübner
Über den Autor Dr. Martina Hahn-Hübner

Dies ist die Profilseite von unserer Expertin Dr. Martina Hahn-Hübner. Hier erfahren Sie alles Wichtige rund um die Gesundheitsexpertin.

Regelmäßig Informationen über HNO erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Dr. Martina Hahn-Hübner. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!