MenüMenü

Gut gewappnet gegen Schwitzen

Vor einigen Ausgaben berichtete ich Ihnen über ein Deo gegen Schwitzhände. Sie regten an, dass es wichtig es sei, dass solche Deos keine Aluminiumsalze enthalten sollten. Diese Metallverbindungen wurden bis vor kurzem in fast jedem Deo eingesetzt, denn sie verengen die Poren und können dadurch den Schweißfluss einschränken. Das Bundesinstitut für Risikobewertung hält diese Substanzen für unbedenklich. Dennoch wünschen sich die meisten Deos ohne Aluminiumsalze und die Industrie hat diese Wünsche erhört. Vulkangestein, Bio-Florine, Zinkderivate, Nelken- oder Zitronengrasöl und Dolomit heißen beispielsweise die Alternativen. Bio-Florine ist einer Wirksubstanz abgeschaut, die im Gefieder von Vögeln steckt. Sie bremst die Bakterien, die den Schweiß zersetzen, lässt aber die Haut atmen. Eine andere Möglichkeit sind Deos mit Vulkangestein wie Perlit oder Mineralite, die viel Feuchtigkeit binden können. Auch der pulverisierte Stein Dolomit oder Alaunkristalle kommen zum Einsatz. Lassen Sie sich am besten in einer guten Drogerie oder Apotheke beraten.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Helmut Erb
Über den Autor Helmut Erb

Experte im Bereich Sport und Fitness Helmut Erb war weit über 30 Jahre Kampfschwimmer bei der Deutschen Marine. Seine beruflichen […]

Regelmäßig Informationen über Dermatologie erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Helmut Erb. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

Alte Kommentare
  • Herbert Jumpertz schrieb am 30.08.2011, 13:21 Uhr

    Sehr geehrter Herr Erb, zur Vermeidung von Schweißgeruch in Achselhöhlen und an den Füßen verwende ich Kaiser Natron und habe damit sehr gute Erfahrung gemacht. Auf angefeuchteten Fingern streue ich etwas Natron und reibe es in Achselhöhlen und auf die Füße. Die Finger feuchte ich deshalb an, weil ich die Erfahrung gemacht habe, daß das Natron so besser haftet. Dies ist das preisgünstigste und hautverträglichste "Deo", das ich kenne. Wer zusätzlich noch etwas Duft wünscht, kann sich ein paar Tropfen Parfum hinter die Ohren tupfen. Mit freundlichen Grüßen Herbert Jumpertz