MenüMenü

Somatische Intelligenz – Ihr Körper sagt Ihnen genau, was er braucht

Es gibt ein Zentrum in Ihnen, auf das Sie sich bei Ihrer Nahrungswahl sicher verlassen können. Dies ist die körpereigene, die so genannte somatische Intelligenz. Exakter als ein

Brainfood
© Tijana - Fotolia
Ernährungsberater, weiß etwas in Ihnen genau, was Sie gerade brauchen.

Wie das angesehene britische Wissenschaftsjournal The Lancet berichtete, kommt es immer wieder vor, dass frisch eingeschulte Kinder zur Tafel laufen und grüne Kreide essen. Das hört sich nicht gesund an. Doch nähere Untersuchungen haben gezeigt: Diese auffälligen Kinder waren zuckerkrank, sie litten unter Diabetes Typ I. Zuckerkranke haben fast alle einen Mangel des Glukosetoleranzfaktors Chrom. Der Farbstoff in der grünen Kreide war Chrom. Die Kinder wussten nichts von ihrem Chrommangel, wussten nichts von dem Farbstoff Chrom in der Kreide, und dennoch aßen sie wie magisch angezogen grüne Kreide. Das ist somatische Intelligenz. Das Gleiche gilt für das Schwangerschaftserbrechen.

Eine Untersuchung hat bewiesen, dass Mütter, die sehr unter dem Schwangerschaftserbrechen litten, eine größere Chance auf ein gesundes Baby hatten. Bei Müttern, die während der Schwangerschaft genauso weiter gegessen hatten wie zuvor, war die Chance für eine Fruchtschädigung größer. Auch das ist zurückzuführen auf die somatische Intelligenz. Denn in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten, in denen das Schwangerschaftserbrechen am stärksten auftritt, werden die Gliedmaßen, das Herz, die inneren Organe ausgebildet. In dieser Phase ist der Fötus besonders verletzlich, darum nennt man diese Zeit auch die „vulnerable Phase“.


Immer alle Nährwerte parat - deine persönliche Obst und Gemüse Nährwertetabelle!

Prima Checkliste gibt einen schnellen Überblick . . .

Hier Klicken und Gratis abrufen ➜


Somatische Intelligenz schützt das Ungeborene vor Schadstoffen

Genau in dieser gefährlichen Phase sagt irgendetwas in der Mutter: In diesem Fisch ist zu viel Blei,schwupps,raus damit! In diesem Gemüse ist zu viel Dioxin, raus damit! Umgekehrt kommt es zu unerklärlichen Heißhungerattacken. Nichts geht über saure Gurken. Vermutlich benötigt der Körper in dieser Zeit besonders viele energiereiche Phosphate, und die somatische Intelligenz führt die werdende Mutter immer wieder zum Gurkenglas.

Buddha Bowl

Das Geheimnis der herzgesunden MittelmeerkostAlle Welt redet davon, aber was ist diese „Mittelmeerdiät“ eigentlich genau? Zur Mittelmeerkost zählen fraglos die verwendeten Zutaten, aber auch das Ritual des Essens, beispielsweise die verschiedenen leichten Gänge oder… › mehr lesen

Kinder haben oft noch diese somatische Intelligenz. Sie hören mitten im Bissen auf zu essen, wenn sie satt sind. Die Lieblingsspeise, immer wieder vorgesetzt, wird bald verschmäht, weil der Körper andere Nahrungsbestandteile braucht, die im Leibgericht fehlen. Bei Erwachsenen ist dieses Zentrum oft verschüttet. Wer mehr sitzt als sich zu bewegen, verliert diesen wunderbaren Autopiloten für Ernährung. Der Erwachsene isst kritiklos oft das, was ihm gerade vorgesetzt wird.