Wissen Sie, woran man einen Schlaganfall erkennt?

in Verbraucherschutz Vertraulich
vom


je früher ein Schlaganfall erkannt wird, desto besser sind die Heilungschancen. Lesen Sie in dieser und der Donnerstag-Ausgabe von Verbraucherschutz-Vertraulich, woran Sie einen Schlaganfall erkennen und welche Behandlungsmethoden am erfolgversprechendsten sind.


 

Außerdem lesen Sie gleich: Was gegen die Folgen einer Schlaf-Apnoe hilft und wann und wie viel Kindergeld es auch für den volljährigen Nachwuchs gibt.

 

Viel Spaß beim Lesen!

Dr. Dietmar Kowertz

 

Wissen Sie, woran man einen Schlaganfall erkennt?

200.000 Schlaganfälle passieren jedes Jahr in Deutschland, eine erschreckende Zahl. Viele davon gehen tödlich aus, vor allem, weil der Schlaganfall nicht rechtzeitig erkannt wurde und keine oder zu späte Gegenmaßnahmen eingeleitet wurden. Deshalb sollen Sie wissen, welche Symptome auf einen Schlaganfall hinweisen:

-  Taubes Gefühl in Gesicht, Armen oder/und Beinen

-  Typischerweise treten diese Symptome an mehreren Bereichen auf einer Körperhälfte auf

-  Undeutliche Sprache oder Verständigungsprobleme, Schwindelanfälle oder Koordinationsstörungen

-  Eingeschränktes Sichtfeld, Doppeltsehen, temporäre Erblindung auf einem Auge

-  Plötzlicher, heftiger Kopfschmerz und ohnmachtsähnliche Zustände.

Wenn Sie diese Symptome an sich und anderen feststellen: Rufen sie keinesfalls Ihren Arzt oder das nächste Krankenhaus an, sondern immer den Notarzt (Tel. 110 bzw. 19222).

Wie es weiter geht, was der Arzt unternehmen kann, um Ihnen zu helfen, und welche Möglichkeiten in der Klinik zur Verfügung stehen, erfahren sie in 48 Stunden in Verbraucherschutz-Vertraulich am Donnerstag.

 

 


von
Dr. Dietmar Kowertz

Erfahren Sie hier mehr zu Dr. Dietmar Kowertz - Chefredakteur von Benefit.

 
Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
5 Sterne
Wertungen:
1 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben

Kommentar von Elmar Berger

Das Thema ist hochaktuell und sehr passend. Ich selbst erlitt vor 5 Jahren einen schweren Schlaganfall, der dank sehr schneller Hilfe durch den Notarzt glimpflich ausging. Dank der behandelnden Ärtzte habe ich keine Folgeschäden.

Antworten
Kommentar von barbara wilke

Die Telefon Nummer für den Notfall ist 112 und nicht 110 das ist die Polizei. Beim Notfall immer 112 sonst verschenkt man zuviel Zeit. Gruss

Antworten