Wie Sie bei einem Herzinfarkt das Richtige tun

in Verbraucherschutz Vertraulich zum Thema Herzinfarkt
vom


Was haben eine Fußball-WM und Weihnachten gemeinsam? Bei beiden Anlässen treten überdurchschnittlich viele Herzinfarkt-Fälle auf. Kein schönes Thema, aber ein wichtiges!

 

Eisfüße mag niemand gern. Ein guter Grund, sich mit deren Abschaffung zu befassen! Wie´s geht, lesen Sie gleich.


 

Viel Spaß beim Lesen!

Dr. Dietmar Kowertz

 

 

Wie Sie bei einem Herzinfarkt das Richtige tun

 

Jedes Jahr zum Weihnachtsfest häufen sich die Herzinfarkte. Auslöser sind Stress, mangelnde Bewegung, übermäßiges Essen und Trinken. Was Sie tun müssen, um bei einem Herzinfarkt-Patienten erste Hilfe zu leisten:

1. Es geht um Sekunden! Rufen Sie unverzüglich den Notarzt (Tel. 110 bzw. 19222; keinesfalls den Hausarzt!). Vermeiden Sie alles, was den Betroffenen zusätzlich aufregt.

2. Öffnen Sie beengende Kleidung, sorgen Sie für frische Luft und lagern Sie den Patienten mit möglichst aufrechtem Oberkörper, um ihm das Atmen zu erleichtern.

3. Stellen Sie sicher, dass immer jemand in seiner Nähe ist, bis der Notarzt eintrifft. Sprechen Sie ihm beruhigend zu.


von
Dr. Dietmar Kowertz

Erfahren Sie hier mehr zu Dr. Dietmar Kowertz - Chefredakteur von Benefit.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Benefit"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben

Kommentar von Klaus Bovelet

Hallo! Wieso die 110? Was hat die Polizei mit einem Notfall zu tun? Die 112 wäre ja wohl die bessere Wahl! Und was ist die 19222 für eine Nummer? Gruß vom Klaus Bovelet

Antworten