Was Ihrer Kopfhaut gegen Juckreiz und Schuppen hilft

in Naturmedizin aktuell zum Thema Kopfschuppen
vom


wenn Ihre Kopfhaut juckt, zu kleinen Entzündungen neigt und Schuppen auf Ihre besten Kleidungsstücke rieseln lässt, dann ist es höchste Zeit, etwas zu unternehmen. Es gibt viele Möglichkeiten aus der Naturmedizin, dies zu tun. In Reformhaus und Bioladen erhalten Sie beispielsweise eine Reihe von Präparaten, mit denen Sie Ihre Schuppen auf natürliche Weise kurieren können. Teebaumöl hilft bei kleinen Wunden und Hautunreinheiten. Es mildert die Talgproduktion und beruhigt die Kopfhaut. Deshalb ist es in vielen Shampoos enthalten.



Auch der aus Schieferöl gewonnene Anti-Schuppen-Wirkstoffe Ichtyol pale wirkt gegen Pilze, die an der Bildung von Kopfschuppen beteiligt sind. Es gibt Shampoos mit diesem Wirkstoff für jeden Haartyp.

Wenden Sie spezielle Anti-Schuppen-Shampoos nicht dauerhaft an, sondern machen Sie eine Kur von etwa vier  Wochen.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Sylvia Schneider



von
Sylvia Schneider

Erfahren Sie hier mehr zu Sylvia Schneider - aus dem Redaktionsteam von FID Gesundheitswissen.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Dr. Spitzbart's Gesundheits-Praxis", "Länger und gesünder leben", "Natur & Gesundheit", "Gesund und fit mit Prof. Dr. Thomas Wessinghage"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben

Kommentar von Jöhl Jeanette

guten tag, ich hatte als kind viel schuppen, bis mir mal ein coiffeur sagte, ich soll darauf achten, dass ich bei haare waschen sehr sehr gut mit viel wasser spülen soll, das vergessen viele. sie haben kaum zeit und es muss ja schnell gehen. seither habe ich keine schuppen mehr. und.....was ich mit meiner ausbildung weiss, die meisten leute sind ja übersäuert. ich trinke täglich und das seit über 10 jahren mineralsalze : gewonnen aus gemüse..........weil viele menschen, die schuppen haben, auch sonst eine zu trockene haut haben. also meine nahrungsergänzung ist ein hit......genug vitamine, ballaststoffe und mineralsalze........grüessli jeanette

Antworten
Kommentar von Nicole Waterschoot Perez

Bei Schuppen hilft auch einfach nach dem Haare waschen, den Saft einer halben Zitrone über die Kopfhaut verteilen und gleich wieder abwaschen.

Antworten