Warum Ihre Lippen beim Outdoorsport so gefährdet sind

in Täglich Gesund
vom


von Helmut Erb

Ihre Lippen – genauer das Lippenrot als Übergangszone zwischen Gesichts- und Schleimhaut des Mundes - sind einer der empfindlichsten Bereiche Ihres Körpers. Im Unterschied zur normalen Haut besitzt das Lippenrot keine Talgdrüsen, die Oberfläche ist praktisch fettfrei und deshalb nicht so gut geschützt wie Ihre normale Haut. Dafür sind Ihre Lippen besonders gut durchblutet. Wenn Sie draußen sporteln, sollten Sie sich auch als Mann einen Lippenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor gönnen. Denn wenn Sie zuviel UV-Strahlung abbekommen, schwächt das die Abwehrkräfte in Ihren Lippen.


Aggressiven Umweltbedingungen wie Wind und Wetter oder starke Sonneneinstrahlung haben Ihre Lippen nur wenig entgegenzusetzen. Lippenpflegestifte und -balsam können das Austrocknen durch Kälte und Wind verhindern. Inhaltsstoffe wie Jojobaöl, Macadamianussöl, Avocadoöl und Vitamin E spenden Ihren Lippen Fett und Feuchtigkeit. Vitamin B oder Kamille wirken entzündungshemmend, Süßholzextrakt, Ringelblumen und Melisse reizlindernd. Auf keinen Fall sollten Sie sich ständig mit der Zunge die Lippen befeuchten, denn das trocknet sie noch mehr aus. Dadurch geraten Sie in einen Teufelskreis: Das Spannungsgefühl erhöht sich, Sie möchten Ihre Lippen immer öfter befeuchten.

Weil die Lippen kaum pigmentbildende Zellen besitzen, können sie kein schützendes Melanin bilden wie Ihre normale Haut, die sich zu Ihrem Schutz bräunt. Bei intensiver Sonneneinstrahlung reichen normale Lippenstifte und –pflege nicht aus. Sie brauchen Stifte mit hohen Lichtschutzfaktoren (etwa LSF 20).

Eine morgendliche Lippenmassage zur besseren Durchblutung rundet Ihr Pflegeprogramm ab: Machen Sie dazu die Ecke eines Waschlappens oder Frottiertuchs nass und rubbeln Sie die Lippen damit sanft ab, bis sie zu kribbeln beginnen. Danach eincremen. So werden Ihre Lippen besser durchblutet, weich und sexy.


von
Helmut Erb

Erfahren Sie hier mehr über Helmut Erb - unserem Sportexperten und Chefredakteur von Fit in 8 Minuten.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Dr. Spitzbart's Gesundheits-Praxis", "Gesund und fit mit Prof. (DHfPG) Dr. Thomas Wessinghage"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben