Wann Weihrauch Ihnen helfen kann

in Naturmedizin aktuell
vom


Weihrauch - auch Olibanum genannt - wird aus mehreren Balsamstrauchgewächsen gewonnen. Es wirkt beruhigend, ja geradezu sedierend. Die Stimmung hellt sich auf, Nervosität legt sich, und der Geist geht auf Höhenflüge, sagt man. Etliche Studien bestätigen inzwischen seine heilsamen Wirkungen.


Weihraumharz besteht aus:

  • 65 Prozent Harz (dabei zu 50 Prozent aus Boswelliasäuren
  • 30 Prozent Gummi
  • 5 Prozent ätherische Öle.

Das heilende Potenzial des Weihrauchs wurde recht früh erkannt. Durch die unterschiedlichen Epochen hindurch und an unterschiedlichsten Orten dieser Erde kamen Ärzte zu übereinstimmenden Ergebnissen. Immer wieder genannt wurden Blutstillung, Atemwegserkrankungen, Bronchitis, Magen- und Darmstörungen, Infektionen, Verletzungen und Gelenkschwellungen - womit wahrscheinlich Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises gemeint waren. Viele Wirkungen werden heute wissenschaftlich bestätigt. Vor allem Rheuma und entzündliche Darmerkrankungen sprechen gut auf Weihrauch an.

Bei diesen Leiden wird eine Behandlung mit dem Wirkstoff Boswellia empfohlen:

  • Asthma
  • Bauchspeicheldrüsenentzündung
  • chronische Polyarthritis
  • Colitis ulcerosa
  • Gicht
  • Heuschnupfen
  • bestimmte Hirntumore
  • Arthritis
  • Arthrose
  • Leberzirrhose
  • Lupus erythematodes
  • multiple Sklerose

 


von
Sylvia Schneider

Erfahren Sie hier mehr zu Sylvia Schneider - aus dem Redaktionsteam von FID Gesundheitswissen.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Dr. Spitzbart's Gesundheits-Praxis", "Länger und gesünder leben", "Natur & Gesundheit", "Gesund und fit mit Prof. (DHfPG) Dr. Thomas Wessinghage"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
5 Sterne
Wertungen:
4 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben

Kommentar von Hanni

Weihrauch wirkt auch gegen Schmerzen. Ich hatte wegen eines angebrochenen Lendenwirbels unerträgliche Schmerzen. Mein Freund besuchte mit mir ein afrikanisches Restaurant. Der Wirt, der offensichtlich meinen Zustand bemerkte, brachte sofort ein Schälchen mit brennendem Weihrauch. Augenblicklich verspürte ich Besserung!

Antworten
Kommentar von walter klausmeyer

weihrauch ist vielen unbekannt, daher finde ich diesen artikel sehr gut und aufklärend!!

Antworten
Kommentar von Evelin Hausmann

Danke für diesen Hinweis, dass Sie die Leser darauf hinweisen.- Es ist auch nichts Neues, es ist nur von Menschen weggeschoben worden, und es ist eine Tatsache das Weihrauch, der ja auch in den kirchen verwandt wird, eine Reinigung des Geistes bewirkt und wenn der Geist gereinigt wird und die Menschen das Wort Gottes oder das Evagelium, Psalmen etc hören, da bewirkt ein Weiteres. - Man kann genau beobachten, wer in der Kirche bei Weihrauch anfängt zu husten, der hat noch viel Böses und Belastendes in sich aufgenommen. Diese menschen sagen immer: Mir wird schlecht wenn ich Weihrauch rieche, das ist ein Irrtum, denn das Kampf des Guten gegen das Böse. Man sollte auch die Wohnung ausräuern und danach das oder auch schon davor das Fenster öffnen um alle bösen Geister loszuwerden. Das geistige Reich ist uns nicht sichtbar, doch die guten Geister, die uns als Schutzengel ständig begleiten oder andere geistige Helfer sind ständig um uns obgleich wir sie genauso wenig sehen, wie die bösen Geister. Das ist kein Spaß wenn man in Afrika und auch anderswo die Naturvölker mit den Ahnen sprechen. Seelen die im frieden gegangen sind und bereits drüben im Jenseits sind helfen ihren zurückgelassenen- Seelen die schwer gesündigt hatten und auf erden noch keinen Frieden gemacht hatten, irren noch unter uns herum und attackieren uns indem sie uns versuchen negative Sendungen zusenden. Deshalb brauchen Menschen immer das Gebet von uns und die Fürbitten bei Gott. Es sind die jenigen, die hier nicht mit Gott und den Mitmenschen frieden geschlossen haben bevor der Herrgott sie abberufen hat.- Also ist es schon wunderbar und immer wieder zu erkennen, für den, der offen für das Gute, Göttliche ist, erkennen zu dürfen, das Gott in der Natur gegen alles Negative ein Kräutlein wachsen ließ. Die Natur ist Gottes große allumfassende Apotheke. Auch ist Rosmarien eine desinfizierende und reingende Pflanze, die man bei Schweinefleisch gerne anwendet oder auch in Salaten. Alle Kräuter sind für die Gesundheit da und sie sind ohne Nebenwirkung, man nimmt keinen Mord auf Raten in sich auf in Form von Chemie mit unzähligen Nebenwirkungen, für deren Nebenwirkungen dann auch wieder diverse Mittel aufgeschwatzt bekommt um die Lobby der Pharmaindustrie unterstützen zu wollen. Neben alle dem ist die beste medizin ein Leben in der göttlichen Ordnung. Wenn man so lebt wie es sein soll, wird man auch nicht krank werden.- Man wird krank vom Lügen, vom Betrügen, von Habgier, Neid, Maßlosigkeit in jeglicher Hinsicht. Man soll in seiner Mitte bleiben und immer gutes denken, gutes sprechen, gutes tun, lieben ohne auszuruhn." Gut rein, gut raus." ! Das ist das A und O. Wer immer Gutes in sich aufnimmt und sich dem Bösen verschließt, der hat nur Gutes in sich und so kann auch nur Gutes wieder von ihm bzw. aus seinem Munde kommen. Das verlangt halt Disziplin gegen sich selbst zuerst, die sich in jedem Falle lohnt, weil es Wellen irft. Gute Wellen. Es verbessert die Welt, wenn jeder bei sich selbst anfängt. Nicht immer sagen ja, vielleicht morgen, nein sofort, das ist das Geheimrezept, was Du heute kannst besoregn , verschiebe nicht auf morgen! Alles Liebe , alles Gute und wenn sie sich was gutes tun wollen so schauen Sie sich das Alpenparlament im TV der schweiz mal an und hören Sie sich die Moderationen von Prof. Dr.Michael Vogt an. Da erfahren sie wahre Hilfe. Gott findet immer wieder Menschen auch beim Fernsehen und anderen medien, die das Gute verbreiten und nicht nur den Schmutz unter die menschen bringen, der sie krank macht. Nur fröhliche und lachende Menschen sind gesund. Nicht jene, die sich als Kick unbedingt einen Krimi nach dem anderen ansehen müssen um dabei ihren Butdruck in infernale Höhen zu schaukeln und dann nachts nicht schlafen können. Wir brauchen das alles nicht, in der realität ist schon soviel Schlechtes unterwegs, dass man nicht noch Filme drüber drehen muss. Das können doch nur kranke Gehirne sein, die sich so etwas ausdenken und auch noch Geld damit verdienen. Keiner kann mir erzählen, dass ein Schauspieler der sich zu so etwas hergibt nicht in seinem Innern genügend Böses hat um das überzeugend zu spielen. Wer immer nur Bösewichte darstellt, da bleibt mit Sicherheit auch was hängen. Soweit zum Weihrauch und zur reinigung im Körper. Schauen Sie im Internet auf die Videos von www.info-braco.com oder Braco the Healer, da kommt das Gute vom Höchsten auf uns herab. Heilungen über heilungen, was Ärzte nicht schafften, weil sie nicht über das Wissen und die nötige Demut verfügten daran zu glauben, dass letztendlich Gott der größte Arzt ist und dass es für Gott kein " Unheilbar gibt", lassen Sie sich von keinem Arzt Krankheiten und schlimme Diagnosen aufprojezieren. Denn glauben Sie das, was man da anspricht, gebe ich Ihnen die garantie, dass es Ihnen dann erst richtig schlecht geht, weil Sie sich ständig mit der Krankheit beschäftigen, Angst aufnehemen und dann geht die Kettenreaktion, der Teufelskreis los. Lassen Sie sich behandeln, trennen Sie sich nicht vom Arzt sonern nur von den negativen Dingen die er ihnen erzählen will, nehmen Sie sie nicht an, am besten sie beten bevor Sie zum Arzt gehen, dass Gott Ihnen den Weg zum richtigen Arzt weist in Gedanken und dass Er den Ärzten mit denen Sie zutun haben, die richtigen gedanken gibt, denn sie sind schließlich der verlängerte Arm Gottes auf Erden. Dann seien Sie ganz unbesorgt und im Vertrauen, dass das Richtige mit Ihnen geschieht. Das ist Glaube und Verrauen in Gott, dann halten Sie immer die Häde auf und bitten um die göttliche Kraft , die göttliche ordnung in Ihrem Körper und Ihrer Seele, geben Sie alles geistig ab und wenn Sie Ihr Herz geöffnet haben und alles Gott geschenkt haben was Sie in sich haben, was sie krank gemacht hatte, dann geht die gute heilende Kraft auch in Sie hinein und tut das ihre, damit alles heilen kann. Und lassen sie sich nicht von Dummschwätzern und Ungläubigen, Kleingläubigen Menschen erzählen und ihnen alles wieder mies machen, die wissen nämlich nicht was sie in ihrer Unwissenheit und Dummheit Ihnen damit antun. Die halten es nicht für Sie aus, wenn Sie darauf reinfielen und es Ihnen hernach wieder noch schlechter geht. Und erzählen Sie Ihre Diagnose nicht überall herum, so werden Sie die Krankheit nicht los, man hält sie als Bestandteil Ihres Lebens an Ihnen fest.- Sie allein sind der Herr in ihrem Haus in Ihrem Körper,der ein Geschenk Gottes an Ihren Geist ist, der darin wohnen darf, den sie als Werkzeug benutzen dürfen um damit Gutes zu tun, nicht um sich selbst und andere damit zu ruinieren. so einfach ist das. Der Mensch macht alles nur komplizert. Gottes Wege sind einfach und gut. Er allein ist der Fachmann zu dem wir in erster Instanz zu gehen haben, wenn wir gesund werden und auch bleiben wollen. Denn wenn uns die Gesundheit wieder geschenkt wurde und wir machen wieder so weiter wie bisher, dann war alles umsonst. Wir müssen unser Leben ändern und fortan nicht mehr sündigen weder in Gedanken, noch in Worten und Werken. Und lassen Sie sich vor allen Dingen nicht von Titeln beindrucken, die haben gar nichts zu bedeuten . Die erzeugen leider nur allzu oft hochmut und Arroganz beim Träger egal in welchem Beruf oder welcher Berufung, denn am Hochmut ist noch keiner vorbeigekommen! Aber Hut ab vor denen , die einsichtig wurden und umgekehrt sind. Manchmal muss der Mensch sich auch ein anderes Umfeld suchen um in dieser Umkehr nicht behindert zu werden. Danke

Antworten
Antwort von Hanni:

Ich dachte, die Kommentare werden moderiert. Dass so ein langer Schrieb mit soviel Werbung und Überdrehtheit hier veröffentlicht wird, wundert mich. Das kann man ja nur überfliegen. Ich bin gewiss ein religiöser Mensch, aber ich bleibe auf dem Boden. Hören Sie auf, über andere zu moralisieren und maßen Sie sich nicht an, über Schauspieler zu urteilen, wenn Sie nichts von Theater verstehen. Das Böse in der Welt ist die Realität, dfas ist nun mal so. Ich spiele selbst Theater und wenn ich einen bösen Menschen darstelle, bin ich selbst noch lange nicht böse. Das ist Kunst, sich selbst zu spielen, ist keine Kunst

Antwort von Brigitte Otto:

Ich möchte mich Hanni´s Worten anschließen. Ich finde diesen ``Kommentar´´ einfach unzumutbar !! Gruß B.O.

Kommentar von leonhardt

kommentar von hanni ist wohl weit von dr wirklichkeit entfernt, aber wenn sie sich dabei glücklich fühlt ok. bin auch ,glaube ich, ein mensch, dr anderne nur guters tut. habe trotzdem schmerzen am gnzen körper, menschen, die korupt sind, erfruene sich bester gesundheit. gibt es dafür eine erklärung gottes ???????? erwarte vo hanni eine erklärung

Antworten