Wahr oder falsch? Mythen rund um das Thema "Krebs"

in Täglich Gesund zum Thema Krebsrisiko
vom


Circa 500.000 Menschen erkranken jedes Jahr an Krebs - und obwohl diese Krankheit so verbreitet ist, kursieren immer noch viele Irrtümer und Mythen. So wird zum Beispiel behauptet, dass Menschen, die viel Obst und Gemüse essen, nicht an Krebs erkranken, wogegen Bügel-BHs Brustkrebs auslösen können. Doch was stimmt nun? Die wichtigsten Mythen möchte ich heute und in der nächsten Woche einmal aufgreifen.


  • Wer auf Obst und Gemüse verzichtet, bekommt Krebs. Das stimmt so nicht. Richtig ist, dass Obst und Gemüse einen gewissen Schutz bieten und aufgrund der in ihnen enthaltenen Vitalstoffe das Krebsrisiko senken können. Umgekehrt heißt das aber nicht, dass Menschen, die kaum Obst und Gemüse verzehren, auf jeden Fall erkranken. Wichtiger ist es, auf Fleisch und tierisches Fett zu verzichten - dies erhöht das Krebsrisiko sehr deutlich.
  • Krebs im Alter wächst langsam und ist daher ungefährlich. Diese Aussage ist definitiv falsch. Denn es kommt nicht nur auf das Alter des Patienten an, sondern auf die Krebsart. Es gibt unterschiedliche Formen; manche wachsen schnell, andere langsam, dritte kapseln sich ab. Zudem hat jede Krebsart verschiedene Untergruppen, die auch unterschiedlich gefährlich sind. Die einzige Krebsart, auf die dieser Satz fast immer zutrifft, ist Prostatakrebs. Dieser wächst, wenn er nach dem 60. Geburtstag auftritt, in den meisten Fällen ganz langsam.
  • Bügel-BHs erhöhen das Risiko für Brustkrebs. Diese Behauptung hält sich hartnäckig. Sie verunsichert viele Frauen, die gerne einen BH mit Bügeln tragen würden, aber Angst vor Krebs haben. Dabei konnte diese Aussage nie bewiesen werden. Es gibt keinen Hinweis darauf, dass die in den Stoff eingearbeiteten Bügel das Krebsrisiko erhöhen. Auch andere BH-Formen wirken sich nicht auf das Brustkrebsrisiko aus.

von
Dr. Martina Hahn-Hübner

Erfahren Sie hier mehr über Dr. Martina Hahn-Hübner - Gesundheitswissen-Expertin und Chefredakteurin von Täglich Gesund und dem Mondkalender.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Benefit", "Dr. Spitzbart's Gesundheits-Praxis", "Länger und gesünder leben", "Mayo Clinic Gesundheits-Brief", "Gesund und fit mit Prof. Dr. Thomas Wessinghage"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben