Vorsicht, Blinddarm-OP!

in Naturmedizin aktuell
vom


Eine Blinddarmentzündung (Appendizitis) wird vor allem bei Frauen operiert, obwohl sie häufiger bei Männern auftritt. Das liegt daran, dass Frauen häufiger unter unklaren wiederkehrenden Bauchbeschwerden leiden. Dann wird eine Bauchspiegelung gemacht und der Blinddarm (Appendix) gleich mitentfernt - selbst wenn er gar nicht entzündet ist. In einer Studie wurde herausgefunden, dass zwei Drittel der Eingriffe bei operierten Frauen unnötig war. Allerdings ist eine akute Blinddarmentzündung von außen nicht leicht festzustellen. Sie ist jedoch ein absoluter Notfall und erfordert besonders rasches Eingreifen.


Im Gegensatz zu früheren Annahmen ist der Blindarm nicht nutzlos, sondern die Geburtsstätte der lebenswichtigen Darmflora.


von
Sylvia Schneider

Erfahren Sie hier mehr zu Sylvia Schneider - aus dem Redaktionsteam von FID Gesundheitswissen.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Dr. Spitzbart's Gesundheits-Praxis", "Länger und gesünder leben", "Natur & Gesundheit", "Gesund und fit mit Prof. (DHfPG) Dr. Thomas Wessinghage"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
5 Sterne
Wertungen:
1 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben