Vermeiden Sie Völlerei!

in Der Mondkalender zum Thema Mondkalender
vom


Am zweiten Weihnachtsfeiertag steht der Mond im Zeichen der Jungfrau. Eine nicht ganz so glückliche Kombination, denn viele Menschen essen an Weihnachten doch gerne und mehr als normal. Aber gerade im Zeichen der Jungfrau sollten Sie darauf achten, was Sie zu sich nehmen. Denn Ihre Verdauungsorgane sind an Jungfrauentagen empfindlicher als normal.


Natürlich bedeutet das nicht, dass Sie den Braten verschmähen und die Kekskiste in der Ecke stehen lassen müssen. Auch brauchen Sie nicht auf Glühwein und andere leckere Getränke verzichten.

Aber geben Sie sich nicht der üblichen Weihnachtsvöllerei hin. Der Vorteil: Sie werden nicht, wie vielleicht sonst, völlig platt und "vollgefressen" auf dem Sofa liegen. Vielmehr werden Sie auch abends die Weihnachtsstimmung noch genießen können.

Wenn Sie doch etwas zu viel gegessen haben, können Sie sich übrigens mit der Quelle des Hügels helfen. Das ist ein Akupressurpunkt, der sich innen am Schienbein befindet. Sie finden ihn unterhalb des Knies zwischen Wadenmuskulatur und Knochen. Drücken Sie diesen Punkt mehrfach zwei bis drei Minuten lang.


von
Dr. Martina Hahn-Hübner

Erfahren Sie hier mehr über Dr. Martina Hahn-Hübner - Gesundheitswissen-Expertin und Chefredakteurin von Täglich Gesund und dem Mondkalender.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Benefit", "Dr. Spitzbart's Gesundheits-Praxis", "Länger und gesünder leben", "Mayo Clinic Gesundheits-Brief", "Gesund und fit mit Prof. (DHfPG) Dr. Thomas Wessinghage"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben