MenüMenü

Prostata: Bei Erkrankung ist Alkohol tabu

Leider ist es, zumindest nach unserem heutigen Wissen, nicht möglich, einer gutartigen Prostata-Vergrößerung vorzubeugen.

Bei Prostata-Vergrößerung Alkohol strikt meiden!

Leiden Sie aber unter einer solchen und wird sie bei Ihnen behandelt, sollten Sie auf jeden Fall Alkohol meiden. Denn die meisten Medikamente gegen eine gutartige Prostata-Vergrößerung vertragen sich nicht mit alkoholischen Getränken. Stattdessen empfehle ich Ihnen Getränke, die den Urin anregen, aber gesund sind. Dazu gehören zum Beispiel Früchtetees (am besten ungesüßt) oder aber Mineralwasser.

Auch kalte Getränke sind nicht zu empfehlen. Zudem sollten Sie sich so selten wie möglich im Kalten aufhalten, um Blasenentzündungen zu vermeiden. So sollten Sie sich zum Beispiel nicht auf kalte Bänke oder Steine setzen.

Viel Bewegung und regelmäßige Blasenentleerung sind wichtig

Achten Sie darüber hinaus darauf, dass Sie sich regelmäßig bewegen und, auch wenn das mit unangenehmen Beschwerden verbunden ist, dass Sie regelmäßig Ihre Blase entleeren.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten