MenüMenü

Prostata: Anzeichen für Probleme

Unangenehme oder sogar schmerzhafte Symptome gelten häufig als Alarmzeichen für Prostata-Probleme, was besonders auf eine Entzündung und Vergrößerung zutrifft. Zu den Anzeichen und Beschwerden, die auch auf andere Ursachen wie Harnwegsinfektion zurückzuführen sind, gehören unter anderem:

  • Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen
  • Schmerzen beim Samenerguss
  • anhaltende und dumpfe Schmerzen im Beckenbereich, im unteren Rückenbereich, den Hüften oder den Oberschenkeln
  • gehäufter Harndrang, besonders in der in Nacht (Nykturie)
  • abgeschwächter Harnstrahl
  • Unterbrechung des Harnstrahls
  • Unfähigkeit, die Blase komplett zu entleeren
  • Blut im Urin oder in der Samenflüssigkeit
  • Schmerzen oder Schwellung in den Hoden

Gehen Sie auf Nummer Sicher!

Auch wenn einige Befunde und Beschwerden wie ein simples Ärgernis aussehen, das man tolerieren kann, zögern Sie nicht und suchen Sie Ihren Arzt auf. Eine unverzügliche medizinische Bewertung gilt als Schlüssel für eine frühe Entdeckung möglicher Probleme und verbessert die Heilungschancen erheblich. Im Fall von Prostatakrebs reicht es nicht, auf die Alarmsignale des Körpers zu achten. Die Amerikanische Urologische Gesellschaft rät Männern ab 50 zu einer jährlichen Prostata-Untersuchung. Ihr Arzt empfiehlt jedoch jährliche Untersuchungen ab dem 40. Lebensjahr, wenn bei Ihnen bestimmte Risikofaktoren vorliegen.

Zu diesen Faktoren gehören zum Beispiel eine familiäre Vorbelastung durch Prostatakrebs und die Angehörigkeit zur schwarzen Rasse. Der Grund: Das Prostata-Karzinom verursacht in seinem Anfangsstadium in vielen Fällen keine Beschwerden. Erst wenn der Krebs Metastasen streut, zeigen sich häufig Beschwerden. Dann fällt es wesentlich schwieriger, den Krebs zu behandeln.

Selbsttest: Ist Ihre Prostata gesund?

Haben Sie Schmerzen beim Samenerguss?janein
Haben Sie Schmerzen beim Wasserlassen?janein
Müssen Sie mehr als sieben Mal am Tag aufs WC?janein
Haben Sie Schmerzen in der Leiste oder am Damm?janein
Haben Sie beim Wasserlassen Startprobleme?janein
Ist Ihr Harnstrahl schwach, bricht er manchmal ab?janein
Haben Sie das Gefühl, Ihre Blase entleert sich beim Wasserlassen nicht ganz?janein
Müssen Sie auch nachts oft aufs WC?janein
Haben Sie Blutbeimengungen in Ihrem Sperma oder Urin?janein

Beantworten Sie zwei oder mehr Fragen mit „ja“, sprechen Sie umgehend mit Ihrem Arzt. Ihr Prostataproblem ist mit großer Wahrscheinlichkeit heilbar, wenn man es früh erkennt.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten