Übergewicht behindert Heilung von Zahnfleischentzündungen

in Täglich Gesund zum Thema Übergewicht
vom


Zahnfleischentzündungen können zu schweren Schäden an den Zähnen führen. Aus diesem Grunde wird Ihr Körper normalerweise selbst aktiv und bekämpft diese Entzündungen so schnell wie möglich. Allerdings gelingt ihm dies nicht immer: gerade, wenn Sie einige Pfunde zu viel auf den Rippen haben, fällt es ihm schwer, diese Entzündungen zu lindern. Denn zeitgleich muss er noch das Bauchfett und die daraus resultierenden Entzündungen in den Griff bekommen.


Das haben Wissenschaftler der Case Western Reserve University herausgefunden. Sie führten eine recht kleine, aber dennoch aussagekräftige Studie durch: 31 Personen, deren Body-Mass-Index (BMI) im Durchschnitt 39 betrug, wurden untersucht. Sie litten an Zahnfleischerkrankungen. Fünfzehn Teilnehmer hatten sich einer Magenverkleinerung und einer zusätzlichen Fettabsaugung im Bauchraum unterzogen. Ihnen ging es deutlich besser als denen, die zwar im Durchschnitt leichter waren (BMI 35), aber keine Fettabsaugung hinter sich hatten.

Die Teilnehmer wurden alle einer Paradontitis-Behandlung unterzogen. Zwar besserten sich bei allen Betroffenen die Beschwerden. Bei denen, die die Fettabsaugung hinter sich hatten, waren die Erfolge größer, das Zahnfleisch blutete seltener, außerdem hatte es eine höhere Festigkeit.

Warum dies so ist, dafür haben die Forscher zwei Erklärungsansätze. Zum einen kann es sein, dass in den Bauchfettzellen mehr Zytokine ausgeschüttet werden. Dadurch wird die Insulinwirksamkeit herabgesetzt, es befindet sich mehr Zucker im Blut - eine Vorstufe der Diabetes. Die Zuckerkrankheit wiederum erhöht das Risiko für Entzündungen, vor allem im Mundraum.

Es ist aber auch möglich, dass die durch das Gewicht erhöhte Konzentration des Hormons Leptin zum ungesünderen Zahnfleisch führt. Denn dieses Hormon sorgt dafür, dass die Menge der Zytokine, der Entzündungsproteine, ansteigt.


von
Dr. Martina Hahn-Hübner

Erfahren Sie hier mehr über Dr. Martina Hahn-Hübner - Gesundheitswissen-Expertin und Chefredakteurin von Täglich Gesund und dem Mondkalender.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Benefit", "Dr. Spitzbart's Gesundheits-Praxis", "Länger und gesünder leben", "Mayo Clinic Gesundheits-Brief", "Gesund und fit mit Prof. Dr. Thomas Wessinghage"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben