Trinkempfehlungen für Hobby-Sportler

in Verbraucherschutz Vertraulich
vom


Wer sich sportlich betätigt, gerät dabei meist schnell ins Schwitzen. Um Schwindelgefühle, Übelkeit und Muskelkrämpfe zu vermeiden, ist eine Flüssigkeitszufuhr unerlässlich. Mit diesen 5 Tipps trinken Sie richtig!


1. Trinken Sie vor dem Sport einen viertel stilles Liter Mineralwasser oder eine Schorle aus Mineralwasser und Obstsaft.

2. Wenn Sie länger als eine Stunde Sport treiben, trinken Sie zwischendurch am besten eine Fruchtsaft/Mineralwasser-Schorle, das erhält Ihre Leistungsfähigkeit.

3. Nach dem Sport sollten Sie je nach Schweißverlust zwischen einem und anderthalb Litern trinken, Leitungswasser, stilles Mineralwasser oder Früchtetee, Gemüse- oder Obstsaft.

4. Isotonische Getränke bringen dem Hobby-Sportler wenig. Sie haben keinen Vorteil gegenüber den oben erwähnten Getränke.

5. Die durch das Schwitzen verloren gegangenen Mineralstoffe gleichen Sie durch viel Obst und Gemüse, sowie Salat, Rohkost und Vollkornprodukte in Ihrer Nahrung wieder aus.

 


von
Dr. Dietmar Kowertz

Erfahren Sie hier mehr zu Dr. Dietmar Kowertz - Chefredakteur von Benefit.

 
Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben