MenüMenü

TCM-Rezepte

Chinesische Rindersuppe

  • 200 g Rindfleisch (am besten Lende)
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL trockener Sherry
  • 1 EL Speisestärke
  • 70 g Langkornreis
  • 1 Stückchen frischer Ingwer
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 kleine Möhre
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 l Hühner-, Rinder- oder Gemüsebrühe
  • etwas gehackte Petersilie, Salz

Schneiden Sie das Rindfleisch in feine Streifen. Sojasauce, Sherry und Stärke verquirlen, das Fleisch eine halbe Stunde darin marinieren. Inzwischen den Reis nach Packungsangabe garen. Knoblauch, Ingwer und Lauchzwiebeln putzen, fein hacken, Möhren putzen, waschen und stifteln. Das Öl in einem Topf erhitzen, Knoblauch, Ingwer und Zwiebeln darin andünsten, Möhren zugeben und kurz mitbraten, sofort etwas salzen. Fleischstreifen zugeben und braten, abgegossenen Reis in den Topf geben, mit der Brühe aufgießen, alles aufkochen lassen, mit Petersilie bestreuen und heiß servieren.

Gurken-Ingwer-Saft

  • 10 g frischer Ingwer
  • eine Salatgurke

Beide Zutaten roh entsaften und den Saft sofort trinken. Er regt Leber und Galle an und beruhigt den Magen. Sie können den Saft nach Geschmack salzen und pfeffern, besser wirkt er jedoch ohne Gewürze.

Chinesische Fischpfanne

  • 600 g festes Fischfilet (z. B. Rotbarsch)
  • 2 Eier
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Speisestärke
  • 5 EL Olivenöl
  • geröstete Cashewkerne
  • 2 Knoblauchzehen
  • ein Stück frischer Ingwer
  • 3 Chilischoten
  • 100 g feine Tiefkühlerbsen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Essig
  • 2 EL Zucker
  • 4 EL Sojasauce
  • 1 EL Speisestärke

Fischfilet waschen und trockentupfen. In daumengroße Stücke schneiden. Eier, Sojasauce und Stärke miteinander verrühren, Fischstreifen darin wenden und in den Kühlschrank stellen. Knoblauch und Ingwer schälen, fein hacken. Chilischoten von den Kernen befreien und fein hacken. Erbsen in ein Sieb geben und mit heißem Wasser übergießen. Abtropfen lassen. Die übrigen Zutaten zu einer Sauce verrühren. Öl in der Pfanne (oder einem Wok) erhitzen, die Fischstücke portionsweise darin zwei bis drei Minuten braten, herausnehmen. Knoblauch-Ingwer-Mischung kurz anbraten, dann die Saucenmischung darunter rühren, kurz aufkochen, über den Fisch gießen und mit Cashewkernen garnieren.

Erfrischende Sommertees

  1. Maishaartee: Kochen Sie 60 g Maishaartee aus dem Chinaladen mit einem Dreiviertelliter Wasser auf und lassen Sie den Tee zehn Minuten ziehen. Trinken Sie den Tee über den Tag verteilt. Er hilft, den Blutdruck und die Blutfettwerte zu senken.

  2. Chrysanthementee: Stellen Sie den Chrysanthementee aus dem Chinaladen nach Herstellerangaben her. Trinken Sie davon drei Tassen täglich. Chrysanthementee ist das ideale Sommergetränk. Er hilft durch seine kühlende Wirkung gegen Hautreizungen, aber auch bei Bluthochdruck, Verspannungen und Sommergrippe.
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten