Menü Menü

TMC: Die Organuhr

Die Organuhr

Die Leber erhält z. B. zwischen 1 und 3 Uhr nachts am meisten Energie, während das Herz zwischen 11 und 13 Uhr sein „Energiehoch“ hat.

Betritt der Patient dagegen langsam und zögerlich das Zimmer, antwortet er leise, sind seine Hände kühl und sein Händedruck eher matt, spricht dies für ein Vorherrschen der Yin-Energie. Auch der Geruch des Patienten, etwa säuerlich oder schweißig, gibt dem TCM-Arzt wertvolle Informationen.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten