Stress - kein wirkliches Schlankheitsmittel

in Täglich Gesund zum Thema Stress
vom


Stress kann zehren, zumindest kurzfristig - vielleicht haben Sie diese Erfahrung auch schon gemacht. Aber ist es tatsächlich und immer so, dass Sie abnehmen, wenn Sie unter Stress stehen? Dann bräuchten Sie sich ja gerade jetzt in der doch häufig stressigen Vorweihnachtszeit keine Gedanken machen und müssten sich bei Lebkuchen und Dominosteinen nicht zurückhalten.


Leider aber ist es nicht ganz so einfach, wie es scheint. Tatsächlich regen Stresshormone den Verbrauch von Kalorien an. Aber bei vielen Menschen kommt, wenn sie unter Stress stehen, ein Heißhunger hinzu - und dieser dann meist auf kalorienreiche Speisen oder Süßigkeiten. Gleichzeitig haben Sie in Stressphasen keine Lust mehr, sich anderweitig zu betätigen. Daher finden Sport und Bewegung so gut wie nie statt.

Allein aus diesem Grund ist Stress für viele Menschen kein Schlankheitsmittel. Hinzukommt, dass Sie bei körperlicher Aktivität 5- bis zwanzigmal so viele Kalorien verbrennen wie bei geistiger Arbeit. Daher sollten Sie die Bewegung auf keinen Fall vernachlässigen!

 


von
Dr. Martina Hahn-Hübner

Erfahren Sie hier mehr über Dr. Martina Hahn-Hübner - Gesundheitswissen-Expertin und Chefredakteurin von Täglich Gesund und dem Mondkalender.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Benefit", "Dr. Spitzbart's Gesundheits-Praxis", "Länger und gesünder leben", "Mayo Clinic Gesundheits-Brief", "Gesund und fit mit Prof. Dr. Thomas Wessinghage"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben