Stress behindert Ihre Entscheidungen

in FITcoach Wessinghage zum Thema Stress
vom



Stress erhöht Ihr Risiko, falsche Entscheidungen zu treffen. Die amerikanischen Psychologen Anthony Porcelli und Mauricio Delgado von der Rutgers Universität ließen eine Versuchsgruppe verschiedene Gewinnspiele absolvieren, nachdem ein Teil der Freiwilligen ihre Hände für bestimmte Zeit in eiskaltes Wasser gesteckt hatte, was als Stress auslösend gilt. Die Gestressten gingen in den Spielen tendenziell auf Nummer sicher, wenn Gewinne in Aussicht standen, und steigerten ihre Risikobereitschaft, wenn Verlust drohte. In dear Vergleichsgruppe ohne Stress war dieser Trend zwar ebenfalls zu beobachten, jedoch in geringerer Ausprägung.

Die Forscher vermuten, dass Stress dazu führt, dass Menschen in eine automatisierte entwicklungsgeschichtlich früher angesiedelte Denkweise zurückfallen und dabei die Fähigkeit einbüßen, Entscheidungen rationell abzuwägen. Unter Stress verfallen viele Menschen auf gewohnte und bewährte Verhaltensweisen. Das kann dazu führen, dass sie nicht adäquat auf neue Situation reagieren. Das ist insofern von Bedeutung,  als die heutige Arbeitswelt ein Umfeld bietet, das den Stress meist erhöht. Zwar kann Stress die Entscheidungsfähigkeit auch schärfen, doch von einem bestimmten Ausmaß an schränkt er offenbar die Wahrnehmung und die Fähigkeit klar zu denken ein. In solchen Situationen hilft es, bewusst innezuhalten und die Aufmerksamkeit auf den Körper und vor allem auf die Atmung zu lenken.


von
Helmut Erb

Erfahren Sie hier mehr über Helmut Erb - unseren Sportexperten.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Dr. Spitzbart's Gesundheits-Praxis", "Gesund und fit mit Prof. (DHfPG) Dr. Thomas Wessinghage"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben