Spülgang für Ihre negativen Gedanken

in Fit in 8 Minuten
vom


Setzen Sie sich aufrecht hin und entspannen Sie sich. Nehmen Sie dabei Ihren Atem zu Hilfe. Atmen Sie ruhig und gelassen. Mit jedem Einatmen nehmen Sie frische Energie auf, mit jedem Ausatmen lassen Sie verbrauchte Energie los.


Konzentrieren Sie sich auf Ihre Stirn und stellen Sie sich dort eine Tür vor, die Sie öffnen können. Lassen Sie frischen Wind in Ihr Gehirn blasen. Dieser Wind ist so stark, dass er Ihr Gehirn vollständig reinigen kann. Alte negative Gedanken sind wie Schlingpflanzen, die sich in Ihrem Gehirn festgesetzt haben. Dieser frische Wind kann sie herauslösen und mitnehmen.

Forschen Sie nach, ob es Gefühle und Gedanken in Ihrem Gehirn gibt, die sich dort so fest verwurzelt haben, dass der Wind sie nicht losreißen kann. Stellen Sie sich vor, dass Sie solche Gewächse mit Wasser umspülen, bis sich ihre Wurzeln lösen und der Wind sie mitnehmen kann.

 


von
Helmut Erb

Erfahren Sie hier mehr über Helmut Erb - unserem Sportexperten und Chefredakteur von Fit in 8 Minuten.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Dr. Spitzbart's Gesundheits-Praxis", "Gesund und fit mit Prof. Dr. Thomas Wessinghage"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
5 Sterne
Wertungen:
11 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben