MenüMenü

Eine einfache Yoga-Übung für den Einstieg: Sukhasana – der meditative Schneidersitz

Eine einfache Yoga-Übung für den Einstieg: Sukhasana – der meditative Schneidersitz

Diese Übung eignet sich hervorragend, um Müdigkeit und Stresssymptome zu beseitigen. Sie entspannt die ganze Körpermuskulatur und fördert die Durchblutung.

Falls Ihnen die „Verrenkung“ der Beine jedoch zu schwierig erscheint, spricht überhaupt nichts dagegen, die Beine einfach auszustrecken und sich mit dem Rücken an die Wand zu lehnen.

  • Wichtig ist, dass Ihre Wirbelsäule gestreckt ist. Das erreichen Sie, indem Sie die Halswirbelsäule senkrecht stellen. Dann sind auch die übrigen Abschnitte der Wirbelsäule in der richtigen Position.
  • Legen Sie jetzt Ihre Hände mit den Handflächen nach oben auf die Knie. Entspannen Sie zuerst Schulter und Arme. Schließen Sie Ihre Augen und entspannen Sie das Gesicht.
  • Beobachten Sie Ihre Atmung, ohne sie direkt zu kontrollieren.
  • Machen Sie die Übung etwa 2 bis 3 Minuten lang. 3 Wiederholungen am Tag sind sinnvoll.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten