MenüMenü

Eine Übung für Ihr inneres und äußeres Gleichgewicht

Diese Übung ist dem Joga entlehnt. Sie macht Sie beweglich und entspannt. Sie fördert eine gute Haltung und Ihre Konzentration. Wichtig: Immer durch die Nase atmen!

  • Stellen Sie sich gerade hin.
  • Setzen Sie den linken Fuß auf den Spann vom linken. Die Ferse zeigt dabei nach oben.
  • Stützen Sie sich nicht an Ihrem Schienbein ab.
  • Ihre Hände berühren sich vor der Brust – allerdings nur mit den Fingerspitzen.
  • Strecken Sie Ihre Arme nun langsam vor Ihrem Gesicht nach oben. Setzen Sie Ihre Handgelenke zuerst auf dem Kopf auf und gehen dann weiter in die Senkrechte. So hoch es geht nach oben ziehen.
  • Versuchen Sie so, Ihr Gleichgewicht etwa eine Minute lang zu halten. Atmen Sie dabei tief und ruhig.

Nun wiederholen Sie diese Übung mit dem anderen Bein. Je dreimal. Zwischendurch locker auf beiden Beinen entspannen.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Helmut Erb
Über den Autor Helmut Erb

Experte im Bereich Sport und Fitness Helmut Erb war weit über 30 Jahre Kampfschwimmer bei der Deutschen Marine. Seine beruflichen […]

Regelmäßig Informationen über Sport und Fitness erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Helmut Erb. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

Alte Kommentare
  • christa silbernagel schrieb am 03.03.2010, 08:08 Uhr

    Setzen Sie den linken Fuß auf den Spann vom linken. Die Ferse zeigt dabei nach oben.wie geht das? bitte ein Bild!

  • Abeska Claudia schrieb am 03.03.2010, 14:14 Uhr

    Sehr geehrter Herr Erb, im allgemeinen finde ich Ihre Beiträge sehr gut. Die Yogabeiträge sind allerdings viel zu seicht, zu simpel und oftmals falsch dargestellt. Da schleichen sich immer wieder Fehler ein. z.B. bei diesem aktuellen Beitrag linken Fuß auf den Spann vom linken stellen. Auf den anderen, den rechten Spann hatten sie gemeint. Vielleicht könnten Sie Yoga öfter üben bevor Sie darüber schreiben? Freundliche Grüße C.A./Yogalehrerin

  • Irm Tretter schrieb am 03.03.2010, 17:53 Uhr

    Setzen Sie den linken Fuß auf den Spann vom rechten Fuß ??? Die Ferse zeigt dabei nach oben. Setzen Sie Ihre Handgelenke zuerst auf dem Kopf auf und gehen??? wie??? dann weiter in die Senkrechte.?? So hoch es geht nach oben ziehen. Sorry, lieber Herr Erb. Diesmal habe ich die Übung nicht verstanden. Sonst sind Ihre Empfehlungen immer bestens. Danke

  • D Boeder schrieb am 03.03.2010, 19:30 Uhr

    Da ist Ihnen wohl ein Fehler unterlaufen. Den linken Fuß kann man schlecht auf den Spann vom linken stellen. Gruß, D.Boeder

  • Gisela Wolski schrieb am 03.03.2010, 22:15 Uhr

    Ihre Gleichgewichts-Übung: Erklären Sie bitte Ihre Aussage: Setzen Sie den linken Fuß auf den Spann vom linken!! Sollte wohl Spann vom rechten sein, oder?

    • Achim antwortete am 10.08.2012, 12:54 Uhr

      Hallo Gisela, wie geht es Dir denn so ?? Gruß aus Frankfurt - Achim

  • ginge schrieb am 03.03.2010, 23:00 Uhr

    Diese Übung ist für mich ohne Foto oder Strichmännchenzeichnung nicht nachzuvollziehen. Liegt das Gewicht dabei am rechten Fuß?

  • Hannah schrieb am 04.03.2010, 04:43 Uhr

    Wie ich den linken Fuß auf den linken Spann setzen soll, weiß ich nicht. Bitte berichtigen!