MenüMenü

Trendsport Zen-Walking

Heute möchte ich Ihnen mal wieder eine etwas andere Form des Walkens vorstellen. Diese Geh-Meditation stammt aus dem Zen-Buddismus. Sie hat vor allem die Entschleunigung zum Ziel.

So geht es:

• Ihre Haltung ist aufrecht, der Hals lang, die Wirbelsäule gerade und entspannt, die Schultern sind locker zurückgenommen, der Blick ist nach vorne und unten gerichtet.

• Die linke Hand ist zu einer Faust geballt, in deren Mitte Ihr Daumen ruht. Die rechte Hand umfasst die linke, beide liegen in der Mitte der Brust auf dem Solarplexus.

• Beim Ausatmen drücken Sie beide Hände gegen Ihren Körper, beim Einatmen lassen Sie locker. Bei jedem Atemzug machen Sie langsam und geschmeidig einen Schritt nach vorn.

• Konzentrieren Sie sich auf Ihren Atem, Ihre Umgebung und das Fließen Ihrer Bewegungen.

• Gehen Sie am Anfang einer Trainingseinheit fünf Minuten normal, bevor Sie beginnen, Schritte und Atmung in Gleichklang zu bekommen. Dazu atmen Sie drei Minuten lang vier Schritte ein, vier Schritte aus. Weitere drei Minuten zwei Schritte ein-, zwei Schritte ausatmen und nun 15 bis 20 Minuten bei jedem Schritt entweder ein- oder ausatmen.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten