MenüMenü

Nordic Walking: Für jedes Wetter die passenden Stockaufsätze

von Dr. Martina Hahn-Hübner

Frau Iris L. hat folgende Frage:

Ich habe mit Nordic Walking angefangen. Im Moment ist das Wetter herrlich, ich nehme meine Stöcke so, wie sie sind. Dennoch möchte ich wissen: was tue ich, wenn es regnet? Brauche ich da spezielle Aufsätze?

Liebe Iris,

es gibt für die Nordic Walking Stöcke verschiedene so genannte Pads. Diese sollen bei unterschiedlichen Bodenverhältnissen für einen dynamischen Vortrieb sorgen.

Auf glattem Asphalt, zum Beispiel nach Regen, brauchen Sie in der Tat besondere Pads. Gut geeignet sind hier Gummipuffer- oder auch Abrollaufsätze. Verwenden Sie „nur“ die Spitzen Ihrer Stöcke, haben Sie auf der glatten Oberfläche zu wenig Halt und rutschen weg.

Noch ein Tipp: Der nächste Winter kommt bestimmt – auch wenn uns im Moment der Sinn gar nicht nach Schnee steht. In diesem Fall benützen Sie am besten gebogene Spitzen. Diese bestehen aus Hartmetall, sind dadurch sehr widerstandsfähig und langlebig.

Ich wünsche Ihnen alles Gute,

Ihre Dr. Martina Hahn-Hübner

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten