MenüMenü

Trainingsübungen für das Wackelbrett der Ski-Elite

Vor einigen Tagen stellte ich Ihnen die Methode „Body-Teamwork“ vor, mit der Skifahrer ihre Kondition und Standsicherheit trainieren. Dabei hilft ihnen ein Wackelbrett namens Trim-Disc, das Sie auch im Sporthandel erwerben können (mit 119 Euro leider recht teuer). Das Trittbrett steht auf vier Rollen, die Twist-Bewegungen ermöglichen. Die Rollen können Sie feststellen. Das Ganze befindet sich auf einer Unterscheibe, die auf zwei Elementen steht, die Sie sowohl nach vorne als auch nach hinten kippen können.

Zum Kennenlernen habe ich hier zwei Übungen für Sie:

Machen Sie Kniebeugen auf der Scheibe: Stellen Sie sich mit beiden Füßen auf die schwarzen Felder der Trim-Disc. Ihr Schwergewicht liegt in der Körpermitte. Die untere Scheibe berührt den Boden nicht. Halten Sie Ihre Arme senkrecht neben Ihrem Körper. Heben Sie nun die Arme auf Schulterhöhe nach vorn und gehen dabei in die Kniebeuge. Po nach hinten schieben. Die Scheibe soll hinten aufsetzen. Nun gehen Sie langsam wieder in die Ausgangsposition. Diesen Move sollten Sie zwölfmal machen.

Storchenübung: Stellen Sie Ihren linken Fuß auf die Mitte der Scheibe und kippen sie diese nach hinten. Ihr rechter Fuß steht neben der Scheibe. Gehen Sie nun tief in die Hocke, den Po dabei nach hinten schieben. Hände zu Fäusten ballen und auf Schulterhöhe nach vorne strecken. Stoßen Sie sich jetzt leicht mit dem rechten Fuß vom Boden ab und strecken Sie Ihren Körper. Ihr linker Fuß bleibt in der Mitte der Scheibe. Ihre Arme sinken seitlich Richtung Boden. Wechseln Sie die Seite. Machen Sie diesen Übungspart pro Seite je sechsmal.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten