MenüMenü

Schienbein-Schmerzen? Diese Dehnübung und die richtigen Schuhen helfen

 

Oft verbirgt sich hinter Schienbeinschmerzen eine Überlastung der vorderen Schienbeinmuskulatur (vorderer Schienbeinmuskel). Die Sohle der Schuhe sollte vor allem im Fersenbereich nicht zu hart sein. Sportschuhe, besser noch Joggingschuhe, sind hier besser als Schuhe mit harten Ledersohlen. Der Untergrund spielt auch eine Rolle, daher empfehlen sich für längere Spaziergänge und Walking Waldwege. Nach dem Gehen sollte immer die Scheinbeinmuskulatur gedehnt werden.

Dazu knieen Sie sich mit beiden Beinen auf den Boden (die Fußspitzen sind gestreckt, der Fuß liegt möglichst flach auf der Unterlage) und setzen sich ganz langsam auf die Fersen. Wenn’s zu Anfang nicht klappt, können Sie einfach ein Kissen zwischen Fersen und Po und eines zwischen Sprunggelenke und Unterlage stecken. Diese sollten Sie dann natürlich nach und nach wegtrainieren.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Prof. DHfPG Dr. Thomas Wessinghage
Über den Autor Prof. (DHfPG) Dr. Thomas Wessinghage

Prof. (DHfPG) Dr. Thomas Wessinghage ist Prorektor für Hochschulentwicklung und Transfer an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement in […]

Regelmäßig Informationen über Sport und Fitness erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Prof. (DHfPG) Dr. Thomas Wessinghage. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!