MenüMenü

Leseranfrage: Was bringt mir ein Armkurbel-Ergometer?

Der Effekt der verschiedenen Geräte liegt in der jeweils angesprochenen Muskulatur. Beim Armkurbel-Ergometer ist die eingesetzte Masse relativ klein und damit auch die Beanspruchung Ihres Herz-Kreislauf-Systems. Damit ist auch der erreichbare Ausdauereffekt grundsätzlich eingeschränkt. Wenn Sie jedoch wegen einer Verletzung oder Behinderung die anderen Geräte nicht oder nur mit Schmerzen benutzen können, ist der Armkurbel-Ergometer durchaus eine Alternative. Und natürlich fördern Sie Ihre Armmuskulatur damit. Das kann für bestimmte Sportarten wie Bogenschießen oder Kanufahren sinnvoll, aber auch beim Heben und Tragen dienlich sein.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Helmut Erb
Über den Autor Helmut Erb

Experte im Bereich Sport und Fitness Helmut Erb war weit über 30 Jahre Kampfschwimmer bei der Deutschen Marine. Seine beruflichen […]

Regelmäßig Informationen über Sport und Fitness erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Helmut Erb. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

Alte Kommentare
  • Otto Pickl schrieb am 17.03.2013, 20:26 Uhr

    Armkurbel-Ergometer wie der @tmos Tarann gestatten Liegestütz-Spinning, das @tmos 3 umfasst Liegestütz, Stand und Klimmzugtraining (Werkstattkran) Wir kombinieren Spin+Shoot mit Lasergewehr zum Biathlon. mfg OPi