MenüMenü

Pulskontrolle ist wichtig

von Helmut Erb

Wenn Sie beim Sport – insbesondere beim Laufen – regelmäßig Ihren Puls kontrollieren, entlarven Sie falsches Training. Der Maximal-Puls beträgt 220 minus Alter, 80 % davon ist die obere Trainingsgrenze, 65 % die untere. Bei einem 40-Jährigen liegt der Maximal-Puls bei 180 Pulsschlägen pro Minute, die Obergrenze bei 144, die Untergrenze bei 117. In diesem so genannten aeroben Bereich wird viel Sauerstoff ins Blut geschleust und das Herz-Kreislaufssystem angekurbelt. Wenn Sie Fett verbrennen möchten, sollten Sie sich im Bereich zwischen 90 und 120 einpendeln.

Zum Pulsmessen legen Sie Zeige- und Mittelfinger locker an die Halsschlagader und zählen 15 Sekunden lang die Pulsschläge. Diese Zahl multiplizieren Sie mit vier. Einfacher haben Sie es mit einer Pulsuhr. Dabei müssen Sie nicht die teuerste kaufen. Es gibt auch preiswerte – etwa bei Tschibo oder Aldi.

Als Neuling sollte Ihr Training mit dem so genannten Minimalpuls beginnen, der Maximalpuls sollte am besten nie überschritten werden. Die meisten Anfänger machen den Fehler, zu intensiv zu trainieren. Verleitet werden Sie dazu auch durch Fitness- und Männermagazine, die ihren Lesern oft unrealistische und viel zu anstrengende Programme empfehlen. Dabei erreichen Sie viel zu hohe Pulszahlen und gelangen in die anaerobe Zone. Denken Sie daran: Weniger ist mehr. Das gilt nicht nur fürs Laufen, sondern auch für alle anderen Sportarten.

Wie hoch darf Ihr Puls sein?

Alter: 1. Minimalpuls 2. Maximalpuls

25 Jahre:

  1. 130
  2. 175

30 Jahre:

  1. 125
  2. 170

35 Jahre:

  1. 123
  2. 165

40 Jahre:

  1. 120
  2. 160

45 Jahre:

  1. 115
  2. 155

50 Jahre:

  1. 112
  2. 150

55 Jahre:

  1. 110
  2. 145

60 Jahre:

  1. 105
  2. 140

65 Jahre:

  1. 100
  2. 135
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Alte Kommentare
  • Sunny schrieb am 23.05.2012, 14:32 Uhr

    "Als Neuling sollte Ihr Training mit dem so genannten Minimalpuls beginnen, der Maximalpuls sollte am besten nie überschritten werden." Der Maximalpuls kann doch gar nicht überschritten werden, deswegen heißt er ja so.