Menü Menü

Erste Hilfe bei Seitenstechen

Wenn Sie längere Zeit nicht gelaufen sind oder keinen Sport gemacht haben, machen Sie wahrscheinlich Bekanntschaft mit Seitenstichen, dem unangenehmen Stechen unter dem Rippenbogen. Durch falsches Atmen bei der sportlichen Betätigung oder zu schnelles Laufen herrscht Sauerstoffmangel im Zwerchfell. Auch wer kurz vor dem Laufen noch etwas isst, kann die Stiche provozieren. Was hilft: Tempo drosseln, mit der Faust auf die schmerzende Stelle drücken und lange ausatmen.

Hier ist eine Dehnübung für Ihr Zwerchfell: In den Ausfallschritt gehen, die Hände hinter dem Nachen verschränken, vorsichtig ein Hohlkreuz machen und kurz nach hinten beugen, dabei gleichmäßig ausatmen.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Helmut Erb

Experte im Bereich Sport und Fitness Helmut Erb war weit über 30 Jahre Kampfschwimmer bei der Deutschen Marine. Seine beruflichen […]


Alte Kommentare
  • Ada Di Domenico schrieb am 07.06.2011, 19:04 Uhr

    Werter Herr Erb,guten Tag und auch jetzt in dieser schoenen Vorsommerzeit besten Dank fuer Ihre Muehe an uns alt oder jung die besten Vorschlaege zu melden.Ich bin Ihnen immer sehr dankbar dafuer denn mein Motto ist:Im Leben kann man doch immer noch etwas lernen und fuer den eigenen Koerper tun,vielen Dank