MenüMenü

So steht Ihr PC-Monitor richtig

Von den rund 17 Millionen Menschen, die in Deutschland jeden Tag vor einem PC-Bildschirm sitzen, leiden rund die Hälfte unter körperlichen Problemen – meistens, weil der Bildschirm falsch aufgestellt ist.

Achten Sie daher darauf, dass das Licht von der Seite auf die Bildschirmoberfläche fällt. So verhindern Sie, dass Ihre Augen durch das einfallende Licht und durch Reflexionen überlastet werden. Zudem sollte Ihr Bildschirm gerade vor Ihnen stehen, die Monitor-Oberkante darf nicht oberhalb Ihrer Augenhöhe sein. Müssen Sie nämlich beim Tippen ständig nach oben schauen, dauert es nicht lange, bis Sie unter Verspannungen leiden.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten