So geht die Naturmedizin mit Brustbeschwerden um

in Naturmedizin aktuell
vom


Eine Brustauflage lindert das unangenehme Spannungsgefühl in der Brust, das sich im Auf und Ab der Hormone bei Frauen oft einstellt. Verrühren Sie einen gehäuften EL Heilerdepulver aus der Apotheke mit 1 EL lauwarmen Wasser und 1 TL Calendulatinktur ebenfalls aus der Apotheke miteinander und verstreichen Sie diese Paste dick auf der schmerzenden Brust. Eine Stunde lang antrocknen lassen, dann vorsichtig lauwarm abspülen.


Ist Ihre Brust vor Ihrer Monatsblutung geschwollen, helfen Ihnen Salben und Tinkturen aus Mönchspfeffer. Sie erhalten diese in der Apotheke.

Bei einer knotigen Brust (Mastopathie) empfiehlt sich eine Salbe aus Bingelkraut und Mercurialis perennis (von Weleda).

 


von
Sylvia Schneider

Erfahren Sie hier mehr zu Sylvia Schneider - aus dem Redaktionsteam von FID Gesundheitswissen.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Dr. Spitzbart's Gesundheits-Praxis", "Länger und gesünder leben", "Natur & Gesundheit", "Gesund und fit mit Prof. (DHfPG) Dr. Thomas Wessinghage"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben