So fassen Sie selbst Fuß

in Naturmedizin aktuell
vom


von Sylvia Schneider

Im Prinzip könnten Sie so eine Fußreflexzonenmassage auch bei sich selbst durchführen. Doch das hat einige Nachteile: Massagen wirken generell nicht so entspannend, wenn Sie diese selbst vornehmen. Dann müssen Sie bei dieser Massage auch noch den Fuß an Ihren Körper heranziehen. Das strengt besonders an.


Dennoch gibt es natürlich kleinere Fußmassagen, die Ihnen bei Stress und Unwohlsein gut tun können:

  • Zur Entspannung massieren Sie Ihren gesamten Fuß (beide nacheinander) eine viertel Stunde lang mit einem schönen Massageöl ein. Wenn Sie unter Stress stehen, probieren Sie es einmal damit: In der Mitte unter dem Fußballen liegt die Zwerchfell-Solarplexuszone. Wenn Sie diesen Punkt sanft massieren, kann sich nervöse Anspannung auflösen.
  • Bei Menstruations- oder Wechseljahrsbeschwerden streichen Sie mit der ganzen Handfläche über die Innenseiten der Füße, dann drücken Sie mit der Daumenspitze in die Mitte des großen Zehs. Zum Abschluss massieren Sie die Zone unter Innen- und Außenknöchel.
  • Wenn Sie Rückenschmerzen und –verspannungen lindern wollen, streichen Sie sieben- bis achtmal innen von den Zehen in Richtung Ferse. Dann Ferse umfassen und den Fuß von beiden Seiten zur Mitte hin durchkneten. Eine andere Version: Sie streichen vorsichtig entlang der Stelle, wo die kleine Zehe in den Fuß mündet. Dieses ist das Pendant zum Schultergelenk und besonders empfindlich. Dann fahren Sie bis zur Ferse hinunter.
  • Bei Kopfweh kneten Sie Ihre großen Zehen. Dabei werden Gehirn, Kopfhaut, Nacken und Halswirbelsäule mitmassiert. Auch die anderen Zehen stehen in Verbindung mit dem Kopf.

von
Sylvia Schneider

Erfahren Sie hier mehr zu Sylvia Schneider - aus dem Redaktionsteam von FID Gesundheitswissen.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Dr. Spitzbart's Gesundheits-Praxis", "Länger und gesünder leben", "Natur & Gesundheit", "Gesund und fit mit Prof. (DHfPG) Dr. Thomas Wessinghage"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben