Sauerkraut schützt vor Krebs

in Naturmedizin aktuell
vom


von Sylvia Schneider

Aktuelle Studien weisen darauf hin, dass der vergorene Kohl vor Krebs schützen kann. Die Inhaltsstoffe von Sauerkraut, die so genannten Isothiocyanate, haben im Tierversuch eine hemmende Wirkung auf das Krebswachstum in Brust, Darm, Lunge und Leber gezeigt. Den finnischen Forschern zufolge entstehen die schützenden Substanzen beim Vergären des Weißkohls zum Sauerkraut. Das Forscherteam will jetzt den Gärungsprozess verändern, so dass noch mehr Isothiocyanate entstehen. Sauerkraut gilt schon lange als besonders gesund wegen seines hohen Anteils an Milchsäure, die sich günstig auf die Darmflora auswirkt. Auch anderen Gemüsesorten wie Brokkoli, Tomaten und Soja werden krebshemmende Eigenschaften zugeschrieben.



von
Sylvia Schneider

Erfahren Sie hier mehr zu Sylvia Schneider - aus dem Redaktionsteam von FID Gesundheitswissen.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Dr. Spitzbart's Gesundheits-Praxis", "Länger und gesünder leben", "Natur & Gesundheit", "Gesund und fit mit Prof. (DHfPG) Dr. Thomas Wessinghage"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben