MenüMenü

Einmal täglich gute Laune ins Ohr

Der Mensch braucht es gerade in dieser Jahreszeit, wie die Luft zum Atmen: Sonnenlicht. Doch arbeiten viele Menschen heute in dunklen Büros oder im Schichtsystem. Auch häufige Fernreisen gehören für etliche Leute mittlerweile zum Alltag. Viele leiden an Störungen durch Lichtmangel. Man ist müde, schläft nachts schlecht und hat tagsüber kaum Energie. Fehlendes Sonnenlicht im Winter verstärkt diesen Effekt.

Ein erfolgreicher Weg, um das notwendige Licht zu tanken, ist die Lichttherapie. Seit den 80er Jahren wird sie zur Behandlung von saisonalenVerstimmungen eingesetzt. Betroffene müssen dann täglich bis zu 2 Stunden vor einer speziellen Therapielampe sitzen, um ihre Zusatzdosis Licht über die Augen aufzunehmen. Dabei leiten lichtempfindliche Rezeptoren in der Netzhaut das Licht an unser Gehirn weiter.

Forscher der finnischen Universität Oulu fanden bereits 2012  heraus, dass nicht nur die Netzhaut, sondern auch bestimmte Bereiche des menschlichen Gehirns lichtempfindliche Rezeptoren besitzen. So ist eine Anwendung durch den Ohrkanal möglich. Ein spezielles Lichttherapiegerät (in ausgewählten Geschäften erhältlich) leitet Licht direkt über das Ohr in die lichtempfindlichen Hirnabschnitte. Diese Areale sind hauptsächlich für die Speicherung von Glücks- und Schlafhormonen verantwortlich und beeinflussen die Gemütslage, den Schlaf und auch die Entstehung von Depressionen oder gute Laune. So wird die Stimmung der Betroffenen positiv beeinflusst, das Energielevel gesteigert sowie die kognitive Leistung verbessert.

Das Tageslicht-Headset nimmt maximal 12 Minuten täglich in Anspruch und kann so bequem in den stressigen Alltag integriert werden. Das kleine Gerät passt in jede Tasche und ist überall einsetzbar. Dank der Anwendung über die Ohren ist die Behandlung diskret durchführbar – niemand weiß, ob Sie gerade Musik hören oder Ihre tägliche Lichtdosis tanken.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Helmut Erb
Über den Autor Helmut Erb

Experte im Bereich Sport und Fitness Helmut Erb war weit über 30 Jahre Kampfschwimmer bei der Deutschen Marine. Seine beruflichen […]

Regelmäßig Informationen über Physikalische Therapien erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Helmut Erb. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!