MenüMenü

Akupressur gegen schmerzende Fingergelenke

Gerade bei Gelenkerkrankungen spielt es eine große Rolle, wie weit das Leiden fortgeschritten ist. Ist ein Gelenk bereits verformt, lässt sich mit Akupressur die ursprüngliche Gestalt nicht wieder herstellen, wohl aber der Schmerz lindern. Noch besser ist es natürlich, bei Beginn der ersten Schmerzen einem Fortschreiten mit Akupressur zu begegnen. Die Akupressur bestimmter Punkte vermag auch die Produktion von Gelenkschmiere zu unterstützen. Das ist bei Arthrose besonders wichtig.

Akupressiert wird immer auf beiden Körperseiten, jeder Punkt erst links, dann rechts. Es genügt im allgemeinen, die Punkte täglich drei- bis viermal 2 bis 3 Minuten lang zu beklopfen. Bei starken Schmerzen sollten Sie die Punkte kräftiger drücken. Auch um die Punkte erst einmal zu finden, dürfen Sie zunächst kräftiger zulangen, bis Sie später diese zum leichten Beklopfen auf Anhieb finden.

1) Der erste Punkt liegt auf dem Handrücken. So tasten Sie sich an ihn heran: Legen Sie die Kuppe vom Zeigefinger der anderen Hand zwischen die Knöchel des kleinen und des Ringfingers. Fahren Sie dann mit der Fingerkuppe in der Furche auf dem Handrücken nach oben in Richtung Handgelenk. Ungefähr zwei Fingerbreit oberhalb der Knöchel hat die Furche ihre tiefste Stelle. Das ist Ihr Punkt für die Akupressur.

2) Der zweite Punkt liegt auf der Außenseite der Hand am Übergang des Handballens zum Handgelenk. Am besten tasten Sie sich, vom kleinen Finger ausgehend, an der Außenseite der Hand an den Punkt heran. Druckschmerz zeigt Ihnen an, dass Sie den richtigen Punkt gefunden haben.

3) Der dritte Punkt, an der Außenseite der Arme, ist etwas schwieriger zu finden. Hilfreich ist es zu Anfang, wenn Sie sich dabei vor einen Spiegel stellen. Legen Sie die linke Hand mit ausgestreckten Fingern auf die rechte Schulter. Denken Sie sich auf dem linken Unterarm eine Linie von der Spitze des kleinen Fingers bis zum äußeren Ende des Ellenbogens und tasten Sie sich auf dieser Linie bis zur Mitte der Strecke vor. Auch dieser Punkt ist druckempfindlich.

Denken Sie daran: Erfolg können Sie nur bei Konsequenz und Regelmäßigkeit Ihrer Akupressur erwarten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten