MenüMenü

Pomeranze - das Gesunde aus der Bergamotte!

Die Pomeranze, auch Bitterorange, Sevillaorange oder Bergamotte genannt, ist die Frucht eines immergrünen Baumes, der vermutlich aus Westindien stammt, heute aber in vielen warmen Gebieten der Erde zu finden ist. In Europa ist die Pomeranze seit dem 12. Jahrhundert bekannt.

Aus den großen, stark duftenden Blüten, die der Baum im Frühjahr und Sommer bildet, entwickeln sich große, orangefarbene Früchte, die vielfältig verwendet werden können. Die Pomeranze, die zu den Zitrusfrüchten gehört, kann auf vielfältige Weise genutzt werden.

Aus den Blüten wird Neroliöl gewonnen, bei dessen Herstellung als Abfallprodukt Orangenblütenwasser anfällt. Aus den Schalen wird Bitterorangenöl gewonnen, das in der Parfümherstellung Verwendung findet.

Aus Blättern, Zweigen und unreifen Früchten wird das ebenfalls zur Parfümherstellung genutzte Petitgrainöl gewonnen, und die Pomeranze selbst enthält diverse Inhaltsstoffe, die medizinisch genutzt werden können, beispielsweise als Fatburner oder zur Behandlung von Erkrankungen des kardiovaskulären Systems. Das Fruchtfleisch wie auch die Schalen können zu Marmelade verkocht werden.

Die heilende Wirkung der Pomeranze

Die Pomeranze wirkt appetitanregend, blutdrucksenkend, endzündungshemmend, fiebersenkend, krampflösend, schlaffördernd, schleimlösend, verdauungsfördernd und wurmtreibend; das in der Schale enthaltene ätherische Öl wirkt desinfizierend, kann aber bei Hautkontakt auch allergische Reaktionen hervorrufen.

Das sind die wichtigsten Inhaltsstoffe der Pomeranze:

  • ätherische Öle
  • Bitterstoffe
  • Gerbstoffe
  • Flavonoide, v. a. Hesperidin
  • Aurantiamantinsäure

Bitterstoffe regen die Verdauungssekrete an

Die Pomeranze gehört pharmakologisch zu den aromatischen Bitterstoffpflanzen (Amara aromatica), da sie auch aromatische Öle enthält. Diese mildern den bitteren Geschmack und haben in England zur großen Beliebtheit der bitteren Orangenmarmelade aus (reifen) Pomeranzen beigetragen. Auch in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) spielt die Pomeranze eine große Rolle.

Was kann die Schale?

  • Sie steigert die Magen-DarmBewegung.
  • Sie aktiviert die Sekretion der Bauchspeicheldrüse und der Galle.
  • Sie regt den Appetit an.

Was können ihre Blüten?

  • Sie hellen die Stimmung auf.
  • Sie fördern das Einschlafen.

Die Anwendung der Pomeranze

Besonders beliebt bei Anwendungen mit der Pomeranze sind Tees oder auch Aromatherapien. Doch es gibt auch Fertigpräparate, die Sie einsetzen können. Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten.

Verdauungstee mit Pomeranzenschalen

Mischen Sie je 20 g getrocknete Pomeranzenschalen, Hagebutten und Tausendgüldenkraut (alle aus der Apotheke) und überbrühen Sie 1 gehäuften TL mit 1/4 l kochendem Wasser. Lassen Sie den Tee 5 Minuten zugedeckt ziehen und seihen Sie ihn dann ab.

Trinken Sie bei Appetitmangel 3-mal täglich 1 Tasse frischen, ungesüßten(!) Tee ca. 1/2 Stunde vor dem Essen in kleinen Schlucken. Bei anderen Verdauungsstörungen sollten Sie den Tee nach dem Essen einnehmen.

Schlaftee mit Pomeranzenblüten

Besonders bei Einschlafstörungen hat sich der folgende Tee bewährt: Mischen Sie je 20 g getrocknete Pomeranzen- bzw. Orangenblüten, Baldrianwurzel, Hopfenzapfen und Melissenblätter (alle aus der Apotheke).

Übergießen Sie 2 TL dieser Mischung mit 1/4 l heißem Wasser und lassen Sie den Tee 5 Minuten zugedeckt ziehen, bevor Sie ihn abseihen. Trinken Sie 1 Tasse lauwarmen, mit Honig gesüßten Tee ca. 1/2 Stunde, bevor Sie zu Bett gehen.

Aromatherapie mit Pomeranzenöl

Bei Nervosität, Mutlosigkeit und Überarbeitung kann Ihnen auch ein Duftöl aus Pomeranze helfen, wieder einen klaren Kopf zu bekommen. Tropfen Sie 2 bis 3 Tropfen natürliches Pomeranzenöl (Bitter-orange) in eine flache, mit Wasser gefüllte Schale. Stellen Sie diese auf das Fensterbrett über der Heizung, damit sich die heilsamen Öle im Raum verteilen.

Fertigpräparate zur Verdauungsanregung mit Pomeranze

Amara-Pascoe® (50 ml 10,86 €), Carminativum-Hetterich® (20 ml 3,64 €), Montana® Haustropfen N (50 ml 4,37 €) und Sedovent® (20 ml 6,70 €). Auch Klosterfrau® Melissengeist enthält Pomeranze.

Gratis PDF

Die besten
7 Rezepte
mit Ingwer