MenüMenü

 Tipp des Monats

Während die Supermärkte noch Treibhaus-Salat verkaufen,sprießen jetzt die Wildkräuter aus dem Boden. Unsere Empfehlung: Probieren Sie doch einmal einen Löwenzahnsalat. Der schmeckt nicht nur hervorragend, sondern wirkt darüber hinaus auch noch entgiftend auf Leber und Galle.

Seine feinen Bitterstoffe regen Leber, Galle und den gesamten Stoffwechsel an. Außerdem enthalten die frischen Blätter reichlich Vitamin C (70 mg) und augenstärkende Carotinoide (7,9 mg) pro 100 g!

Das Rezept ist ganz einfach: Sammeln Sie 2 Hände voll junge Blätter (150 g) aus der Mitte der Löwenzahnpflanze. Nach dem Waschen richten Sie die Blätter auf einem Teller an und geben eine Sauce aus 1 EL Essig, 2 EL Rapsöl oder saurer Sahne sowie etwas Pfeffer und Salz darüber. Nach Geschmack können Sie auch 1 klein gehackte Zwiebel oder 2 frisch zerquetschte Knoblauchzehen unter die Sauce geben.

Löwenzahnblätter können Sie bis Ende Mai selbst sammeln, danach werden sie meist zu hart.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten