MenüMenü

Eibisch-Tee hilft gegen Reizhusten

Bei den Wetterumschwüngen, wie sie hierzulande leider Gottes immer wieder aufs Neue stattfinden (heute sind es bis zu 27° C, morgen können manche Menschen eine Schneeballschlacht machen), ist es kein Wunder, dass es schnell zu Erkältungen kommt. Dabei bleibt es nicht nur beim Schnupfen, häufig kommt es auch zu Reizhusten, einem sehr trockenen Husten.

Mittel gegen Reizhusten: Probieren Sie doch mal Eibisch aus!

Wenn Sie darunter leiden, versuchen Sie es doch einmal mit Eibisch. Dieser enthält Schleimstoffe, die Reizungen lindern, aber auch Schleimhäute in Mund und Rachen schützen können. Daher hilft die Heilpflanze gegen Halsschmerzen und Husten.

Sie können in der Apotheke Eibisch-Präparate kaufen. Aber oft reicht ein Eibisch-Tee. Trinken Sie ihn in kleinen Schlucken und lassen Sie sie lange im Mund, denn so hilft er Ihnen am besten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Dr. Martina Hahn-Hübner
Über den AutorDr. Martina Hahn-Hübner

Dies ist die Profilseite von unserer Expertin Dr. Martina Hahn-Hübner. Hier erfahren Sie alles Wichtige rund um die Gesundheitsexpertin.

Regelmäßig Informationen über Pflanzenheilkunde erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Dr. Martina Hahn-Hübner. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

Alte Kommentare
  • illig hans schrieb am14.10.2009, 18:26 Uhr

    Eibisch soll auf Grund seiner Inhaltsstoffe ca. 5 Stunden kalt angesetzt werden !

    • renate antwortete am02.03.2014, 19:04 Uhr

      Eibischtee aber nicht.Eibischwurz wird kalt angesetzt

    • reni antwortete am02.03.2014, 19:05 Uhr

      eibischtee warm eibischwurz kalt ansetzten

  • Stelzer schrieb am14.10.2009, 20:36 Uhr

    Finde es gut zu helfen ohne Tabletten

  • Majda schrieb am15.10.2009, 14:51 Uhr

    Bitte, erklären Sie, wie man Eibisch-Tee richtig zubereitet. Freundliche Grüsse aus Slowenien Majda

  • Eduardo schrieb am15.10.2009, 15:12 Uhr

    Auch wenn diesmal eine Frage von mir wie bisher grundsaetzlich unbeantwortet beliben koennte, hier ein letzter Versuch: Ist EIBISCH gleichzusetzen mit HIBISKUS? M.E. wuerden in diesem Fall mehr Leute Ihren Vorschlag besser einordnen koennen... Danke fuer eine moegliche Antwort. MfG

  • Eleonore Schmidt schrieb am15.10.2009, 16:57 Uhr

    fande den Ratschlag sehr gut Ich Trinke bei Husten Spitzwegerich mit Honig und Zitrone