MenüMenü

Die Super-Frucht Acai-Beere: Wissenswertes

Die Acai-Beere wächst von Panama bis Brasilien, zum Beispiel in Ecuador, Kolumbien und Venezuela. Es handelt sich um die Frucht der Kohlpalme oder Euterpe oleracea. Die Acai-Beere wird oft mit dem Prädikat Super-Frucht versehen, ohne den Unterschied zwischen frischer Frucht und Präparat zu berücksichtigen.

Ein Milchshake mit Acai-Beere© adobe – billonphotos

Inhalt:

  1. Die Kohlpalme: Ein nüztliches Gewächs
  2. Verwendung im Amazonasgebiet, in USA und Europa
  3. Acai-Präparate versus Frucht

Die Kohlpalme: Ein nützliches Gewächs

Die Kohlpalme wird drei bis 20 Meter hoch und liefert neben der Acai-Beere auch vorzügliche Palmherzen. Der Name Acai ist der Tupi-Sprache aus dem Verbreitungsgebiet der Palme entlehnt.

In der Heimat der Kohlpalme nutzt die Bevölkerung alle Einzelteile: Die Palmblätter dienen als Material zum Dachdecken und aus den Pflanzenfasern werden Matten, Seile und Körbe geflochten. Die Acai-Beere und die sehr schmackhaften Palmherzen dienen als verbreitetes Nahrungsmittel.

Verwendung im Amazonasgebiet, in USA und Europa

Die Beeren erinnern optisch an Heidelbeeren, haben allerdings einen Kern. Sie werden bevorzugt als Saft konsumiert, den man herstellt, indem man das zerstoßene Fruchtmus mit Wasser verdünnt. Auch Süßspeisen wie beispielsweise Eiscreme können aus den Beeren hergestellt werden.

In Europa und den USA ist die Power-Frucht erst seit den neunzigern verbreitet. Sie wird hauptsächlich als Schlankheitsmittel beworben und vermarktet: Sie soll den Stoffwechsel anregen und das Schmelzen von Pfunden begünstigen.

Ihre Anhänger sind auch von heilenden und vorbeugenden Qualitäten der Frucht überzeugt: So soll sie den Hormonhaushalt regulieren und helfen, Stress besser zu bewältigen.

Acai-Saft wirke auf den Körper außerdem entgiftend und erhöhe die Libido. Sie verlangsame Alterungsprozesse des menschlichen Körpers und reguliere den Blutdruck. Fans berichten auch von einer Anregung des Immunsystems, einer Verbesserung der Verdauung und einer Erleichterung von Menstruationsbeschwerden, insbesondere bei Krämpfen.

Die Kosmetik-Industrie hat die kleine, schwarze Beere für sich entdeckt und verarbeitet sie hauptsächlich in Anti-Aging-Produkten. So wie die Acai Beeren Freie Radikale im Körper bekämpfen soll, könne sie auch den Alterungsprozess der Haut verlangsamen, wo Anti-Oxidantien ebenfalls eine entscheidende Rolle spielen.

Acai-Präparate versus Frucht

Die der Acai-Beere zugeschriebene Wirkung ist bisher nicht hundertprozentig nachweisbar. Zwar hat man festgestellt, dass der regelmäßige Verzehr der Acai-Beere offenbar die Körperzellen vor Oxidation schützt und die Zellschädigung verringert. Bis heute ist aber nicht erforscht, welche Kombination von Bestandteilen und Wirkstoffen der Acai-Beere welche Wirkung haben.

In diesem Zusammenhang sind im Handel erhältliche Acai-Präparate kritisch zu sehen, da nicht sichergestellt werden kann, dass sie auch tatsächlich die gewünschte Wirkung haben.

Angeboten werden hauptsächlich Kapseln und Pulver in unterschiedlicher Konzentration und mit variierenden Preisen. Der Genuss der ganzen Frucht, des Saftes oder getrockneter Produkte dagegen ermöglicht es Ihnen, die gesunde Wirkung der Acai-Beere gänzlich zu testen.