MenüMenü

Verbandskästen sind nach einigen Jahren nicht mehr zu gebrauchen

Herr Rolf K. möchte folgendes wissen:

Am letzten Wochenende bin ich in eine Kontrolle gekommen, dabei schauten die Polizisten auch in meinen Verbandskasten. Sie haben mich mit einer Verwarnung davonkommen lassen – aber ich solle mir einen neuen Kasten anschaffen. Der alte sei abgelaufen. Wie können feste Materialien (Mullbinden, Pflaster) ablaufen? Mein Verbandskasten ist noch komplett unbenutzt, ich könnte also im Fall des Falles auf alle Materialien zurückgreifen. Warum muss ich ihn trotzdem ersetzen?

Lieber Rolf,

Sie haben Glück gehabt, dass Sie mit einer Verwarnung davongekommen sind, denn wenn Sie einen alten Verbandskasten mit sich führen, machen Sie sich strafbar. Sie sind gesetzlich dazu verpflichtet, einen Kasten mitzuführen, der zur Wundversorgung geeignet ist. Normalerweise ist das bei einem Verbandskasten sechs Jahre lang der Fall, danach muss er ausgetauscht werden.

Bei vielen Materialien, die in dem Kasten enthalten sind, ist die Funktionalität nicht mehr gegeben. Die Mullbinden sind zum Beispiel in Plastikfolie eingepackt. Diese wird mit der Zeit brüchig oder rissig, so dass die Binden nicht mehr steril sind.

Schlimmer ist es noch bei Pflastern. In jedem Auto herrschen, auch in einem Sommer, in dem es viel schlechtes Wetter gab, bei Sonnenschein hohe Temperaturen, gerade im Kofferraum, wo der Verbandskasten aufbewahrt wird. Durch die Hitze verändert sich die Klebstoffzusammensetzung der Pflaster. Sie halten dann nicht mehr auf der Wunde. Daher sollten Sie die Packung Heftpflaster jedes Jahr austauschen.

Augenmerk sollten Sie auch auf die Einmal-Handschuhe und auf die Schere legen. Die Handschuhe werden durch die Temperaturunterschiede im Auto nach und nach spröde, so dass sie keinen wirklichen Schutz mehr bieten. Eine Verbandsschere sollten Sie ab und zu bewegen, damit sie leichtgängig bleibt. Wurde sie über Jahre hinweg nicht benutzt, dann kann sie verklemmen und nicht mehr zu gebrauchen sein.

Außerdem ändern sich immer einmal wieder die Vorschriften, was in einem Verbandskasten enthalten sein soll – mit einem alten Kasten fehlen Ihnen dann wichtige Teile, die Sie bei einer eventuellen Notsituation brauchen könnten.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und dass Sie Ihren Verbandskasten nicht so schnell brauchen!

Ihre Dr. Martina Hahn-Hübner

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten